Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zeitzeuge berichtet über Haft in der DDR
Lokales Ostholstein Zeitzeuge berichtet über Haft in der DDR
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 13.02.2018
Heiligenhafen

Eggert, lange Jahre als Pastor in Hohenstein tätig, geriet als 19-jähriger Medizinstudent in Greifswald das erste Mal wegen offener Opposition und Ablehnung des Mauerbaus ins Visier der Stasi, die ihm später eine „negative Einstellung zur sozialistischen Gesellschaftsordnung“ bescheinigte. Geprägt durch erste Hafterfahrungen, wollte er heraus aus der DDR – und landete nach einem Fluchtplan erneut im Gefängnis. Erst 1975 ließen Partei und Staat ihn in den Westen ziehen, in der Hoffnung, den Unruheherd loszuwerden.

„Unterdrückt – zerbrochen – widerstanden“. Unter diesem Titel berichtet Jürgen Eggert über seine Hafterfahrungen in der DDR. Der Vortrag der Volkshochschule Heiligenhafen beginnt am Donnerstag, 22. Februar, um 20 Uhr im Heimatmuseum (Thulboden 11A).

Aber in seiner neuen Heimat Schleswig-Holstein wurde er Inspirator und Starthelfer für zahlreiche DDR- Flüchtlinge und blieb so auch im Westen im Fokus der DDR-Geheimpolizei.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, eine Spende für die VHS-Arbeit ist willkommen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kreis Ostholstein bietet einen Workshop für die in der Flüchtlingshilfe auf Fehmarn engagierten Ehrenamtler an. Unter dem Motto „Gut begleitet - aber traumatisiert“ findet er am Montag, 5. März, von 17 bis 20 Uhr im Gemeindehaus der St.-Nikolaikirche Burg statt.

13.02.2018

Mit einem Mix aus erfahrenen und jungen Kandidaten zieht die FDP Ostholstein in den Wahlkampf zur Kreistagswahl. Auf der Wahlkreismitgliederversammlung in Ahrensbök wurden Dr. Joachim Rinke (61) aus Bosau und Wilfred Knoop (67) aus Malente als Spitzenkandidaten gekürt.

13.02.2018

Stephan Tacke-Unterberg kommt in den Neustädter Theatersaal.

13.02.2018