Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zigarette löst Großeinsatz bei Ameos aus
Lokales Ostholstein Zigarette löst Großeinsatz bei Ameos aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 09.02.2015
Die Feuerwehr rückt immer wieder zu Einsätzen auf dem Ameos-Areal aus, so wie auf diesem Bild vor zwei Jahren. Auch diesmal wurde das Personalwohnheim evakuiert. Quelle: gl*
Anzeige
Neustadt

In der Nacht zu gestern musste das Personalwohnheim des Ameos-Klinikums in Neustadt mit 30 Menschen evakuiert werden. „Als wir gegen 0.15 Uhr eintrafen, waren die unteren Flure bereits geräumt und stark verqualmt. Den Brandherd haben wir schnell gefunden, abgekühlt und anschließend das Gebäude durchgelüftet“, schilderte Wehrführer Sven Lesse nach dem Einsatz die Situation.

Polizeisprecher Ulli Fritz Gerlach teilte mit, dass der Brand wohl aufgrund einer Zigarette ausbrach. Diese sei in einen Mülleimer geworfen worden. „Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung“, so Gerlach weiter.

Insgesamt seien zehn Personen durch das entstandene Rauchgas verletzt worden. Sieben von ihnen mussten vor Ort medizinisch versorgt werden, drei weitere wurden vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Schön Klinik gefahren. Parallel dazu befragten Polizisten die Bewohner.

Schäden an dem Gebäude entstanden nach ersten Informationen nicht.  

ser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige