Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zu teuer: Sanierung der B 76 bis Eutin geplatzt
Lokales Ostholstein Zu teuer: Sanierung der B 76 bis Eutin geplatzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 07.06.2017
In der Kuhlbuscher Senke ist nur 50 km/h erlaubt. Quelle: Foto: Jhw
Eutin

Eigentlich sollten insgesamt 32,4 Millionen Euro in den Erhalt und die Verbesserung der Straßen, Brücken und Radwege in Schleswig-Holstein investiert werden.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr plante dabei auch die Sanierung der Bundesstraße 76 zwischen Eckernförde und Eutin mit rund 19,2 Millionen Euro ein. Die Arbeiten auf der Teilstrecke zwischen Middelburg und Eutin sollten laut einer Mitteilung schon im Juni beginnen. Doch daraus wird nichts. Der Grund: zu hohe Kosten. „Die Ausschreibung wurde aufgehoben“, erklärte Jens Sommerburg, Chef der Niederlassung Lübeck des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr, auf Anfrage.

Die 5,5 Kilometer lange Strecke ist stark sanierungsbedürftig. In der „Kuhlbuscher Senke“ dürfen Autofahrer aufgrund von Beschädigungen der Fahrbahn nur noch 50 Kilometer pro Stunde fahren. Von Juni bis August sollte dort der Untergrund saniert und auf der gesamten Strecke die Fahrbahndecke erneuert werden. Etwa zwei Millionen Euro hatte der Landesbetrieb für die Baustelle eingeplant. Doch für die Instandsetzung seien über drei Millionen Euro nötig. „Das ist eine deutliche Erhöhung“, erklärte Sommerburg die Aufhebung der Ausschreibung aufgrund der Kostensteigerung.

So müssen sich die Verkehrsteilnehmer weiterhin gedulden und ihr Tempo an den besonders heiklen Stellen in der Senke drosseln. Die Schilder werden vorerst stehen gelassen. Es bleibe alles so, wie es ist, sagt Sommerburg. Und das für mindestens etwa zwölf weitere Monate. „Das Projekt wird dieses Jahr nicht mehr stattfinden.“ 2018 werde neu ausgeschrieben, so der Betriebsleiter weiter.

Nach den Worten von Verkehrsminister Reinhard Meyer ist die B 76 zwischen Eutin und der Autobahn 1 durchweg sanierungsbedürftig. Mit der Ortsumgehung Eutin wurde im Jahr 2015 bereits ein erster Abschnitt saniert, im vergangenen Jahr wurden die Arbeiten wegen der Landesgartenschau in Eutin ausgesetzt.

Beke Zill

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die LN-Nachricht sorgte am Pfingstsonntag an der Küste für einigen Wirbel: Die Restaurant-Kette „Gosch-Sylt“ eröffnete Mitte Mai eine Filiale in 1-A-Lage an der ...

07.06.2017

Bereits am Dienstag hatten die Einsatzkräfte keine Hoffnung mehr, den im Dieksee vermissten Studenten aus Göttingen noch lebend zu finden.

07.06.2017

Die LN-Nachricht sorgte am Pfingstsonntag an der Küste für Wirbel: Die Restaurant-Kette „Gosch-Sylt“ eröffnete Mitte Mai eine Filiale in 1-A-Lage an der Niendorfer ...

07.06.2017
Anzeige