Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° Gewitter

Navigation:
Zum Jubiläum: Timmendorfer Beach-Polo ist jetzt meisterlich

Timmendorfer Strand Zum Jubiläum: Timmendorfer Beach-Polo ist jetzt meisterlich

Am Freitag haben die Spiele der ersten Deutschen Beach-Polo-Meisterschaften auf Sand begonnen.

Voriger Artikel
Perspektivwechsel für drei Tage
Nächster Artikel
Flüchtlingsfrauen: Balanceakt zwischen Freiheit und Tradition

„Anfangs sind wir belächelt worden“: Thomas Strunck (Beach-Polo-Events) freut sich über den Erfolg der Timmendorfer Veranstaltung.

Quelle: Fotos: S. Latzel

Timmendorfer Strand. Der Polo-Zirkus ist wieder da. Im Zentrum von Timmendorfer Strand, an der Maritim-Seebrücke, sind die Pagodenzelte aufgeschlagen, die glänzenden Neuwagen vom Sponsor aufgereiht und die pastellfarbenen Shirts ansprechend drapiert worden. Mitten in der Manege steht der Direktor, sozusagen: Thomas Strunck, Organisator von der ersten Timmendorfer Polo-Stunde an, trotz Hektik und Trubel für jeden ansprechbar und außerdem sichtlich stolz. Denn gestern haben mit dem zehnten großen Beach-Polo-Turnier neben der Brücke auch die ersten Deutschen Beach-Polo-Meisterschaften begonnen, und das ist eine wichtige Anerkennung für alle, die sich für die Akzeptanz des Spiels auf Sand eingesetzt haben.

LN-Bild

Gestern haben die Spiele der ersten Deutschen Meisterschaften auf Sand begonnen.

Zur Bildergalerie

„Wir waren die Ersten in Deutschland, vielleicht sogar in Europa, die Polo auf Sand gespielt haben“, blickt Strunck auf die Anfänge der Agentur Beach-Polo-Events zurück. „Dafür wurden wir oft belächelt. Es hieß: Polo gehört auf den Rasen.“ Die Vorurteile seien widerlegt worden — auch, weil Beach-Polo den Pferden entgegen komme: „Es hat in all den Jahren in Timmendorf keine Blessuren gegeben.“ Wichtig sei, dass mit dem Feld neben der Seebrücke der vermeintlich elitäre Sport „zu den Menschen“ gebracht worden sei, meint Strunck. „Wir sind dadurch zu Botschaftern für Polo geworden.“

Unterstützung und nahezu überschwängliches Lob erhält er dafür von Bernhard Willroth, Sprecher des Deutschen Poloverbands (DPV). „Das ist phänomenal“, sagt Willroth. „Auf die Seebrücke passen bestimmt 500 bis 600 Zuschauer, die nach nur wenigen Minuten verstehen können, wie Polo funktioniert.“ Außerdem ziehe der ganze Ort mit, „und die Pferde stehen quasi um die Ecke“, so Willroth mit Blick zum Strandpark, wo die wendigen, meist aus Argentinien stammenden Tiere neben der Trinkkurhalle auf ihre Einsätze warten.

Der DPV ist dieses Mal Veranstalter des Turniers, weil es eben offizielle Meisterschaften sind. Dass auf Sand ein Team nur aus zwei Spielern — statt aus vier wie beim Rasen-Polo — besteht, sei dabei kein Hindernis, erklärt Thomas Strunck. Aber da nur sechs Teams antreten, sei das Spielerfeld „sehr eng, in Timmendorf ist jetzt wirklich die Top-Klasse am Start“. An Sponsoren und Ausstattern, die nicht nur mit Autos und Polo-Shirts zur sogenannten Pony-Meile rund ums große, weiße Lounge-Zelt angerückt sind, sondern auch reichlich Speis und Trank bereit halten, herrscht offenbar kein Mangel.

„Die Resonanz ist toll, wir spielen quasi vor ausverkauftem Haus“, berichtet Strunck.

Mehr Volksnähe soll dazu eine neue Regelung fürs Lounge-Zelt, das nicht mehr VIP-Zelt heißt, bringen. Zwar gibt es noch das VIP-Ticket für 95 Euro pro Tag, Verpflegung inklusive. Aber das Tagesticket exklusive Verpflegung für den öffentlichen Zelt-Bereich ist bereits ab 20 Euro zu haben. Und wer mag, feiert heute Abend am Strand kostenlos dem Polo-Sonntag und den neuen Polo-Meistern von Timmendorfer Strand entgegen. latz

Programm: Spiele, Grillen, Strandklub-Party

Heute

Spiele finden ab 13, 14.30 (erstes Halbfinale) und 16 Uhr (zweites Halbfinale) statt.

Der Grillabend schließt sich an, es folgt die Strandklub-Party im Zelt und am Strand (Eintritt im Zelt ab 18 Uhr: 35 Euro mit Büfett, ohne Getränke).

Morgen

Spiele finden ab 12, 13.30 und 15 Uhr (Finale) statt, anschließend folgen die Siegerehrung und die Verabschiedung der Spieler.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.