Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zur LGS liegt eine Arche im Seepark
Lokales Ostholstein Zur LGS liegt eine Arche im Seepark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 01.04.2016
Hinnerk Tietjen von der Freien Evangelischen Gemeinde zeigt ein Bild der zusammensteckbaren Arche. Quelle: Petersen
Eutin

Die Landesgartenschau Eutin soll mehr sein als eine Blumenschau, sie will ein umfangreiches und vielfältiges Programm bieten. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten die Kirchen, die rund 400 der etwa 2000 Veranstaltungen auf der LGS bestreiten. Gestern stellten der evangelische Kirchenkreis Ostholstein, die Freie Evangelische Gemeinde (FeG) Eutin und die Leuchtfeuer-Gemeinde ihr Programm vor, an dem ebenfalls die katholische Kirche beteiligt ist. Es steht unter der Überschrift „Glaube und Begegnung“. Die Palette reicht von Open-Air-Gottesdiensten über Konzerte, Talkshows, Thementage bis zu Pilgerwegen und Erzählspaziergängen. Zentraler Ort für die kirchlichen Veranstaltungen wird der Garten am frischen Wasser sein, den der Kirchenkreis direkt hinter dem Evangelischen Zentrum in der Schlossstraße für 450000 Euro gestaltet. Der Garten soll auch nach der LGS offen stehen. „Wir wollen auf Jahre mit diesem Gelände nah bei den Menschen sein“, erläuterte Probst Peter Barz.

Ein zweiter kirchlicher Anziehungspunkt dürfte die Arche werden, eine 14 Meter lange, vier Meter breite und 4,5 Meter hohe Holzkonstruktion, die Freie Gemeinde und Leuchtfeuer-Gemeinde aus dem Bergischen Land nach Eutin holen. Vom 22. Juli bis Mitte August wird die Arche an der Spitze des Seeparks liegen und täglich ein buntes Programm bieten. Zur Eröffnung am 23. Juli wird ein großes Familienfest gefeiert.

Propst Barz und Gartenschau-Pastorin Claudia Süssenbach hoben die gute ökumenische Zusammenarbeit hervor. So werden der Eröffnungsgottesdienst am 30. April und der Pfingst-Gottesdienst gemeinsam gefeiert. LGS-Geschäftsführer Martin Klehs lobte das Engagement der Kirchen als „ganz, ganz großartig.“ pet

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

37 der 43 Mitglieder haben 16 000 Euro Grundkapital eingebracht — Bürgerstiftung Ostholstein ist Trägerin — Eutiner „Löwen“ hoffen auf testamentarische Verfügungen.

01.04.2016

Arbeitslosenquote ging in Ostholstein um 0,9 Prozentpunkte auf 6,6 Prozent zurück.

01.04.2016

Mit Sarkasmus hat das Oldenburger Gut Kremsdorf auf einen Einbruch in der Nacht zu gestern reagiert.

01.04.2016