Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zwei Ausschüsse tagen
Lokales Ostholstein Zwei Ausschüsse tagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 18.11.2016

. Zwei Ausschüsse des ostholsteinischen Kreistages tagen in der kommenden Woche. Die Mitglieder des Ausschusses für Finanzen beraten in ihrer Sitzung am Montag, 21.

November, im Wesentlichen über den Haushalt 2017. Zum Stellenplan 2017 liegen Anträge der Fraktionen CDU und Bündnis 90/Die Grünen sowie der SPD-Fraktion vor. Auch wird über das zwischen dem Land und den Kommunen am 7. November vereinbarte „Kommunalpaket III“ informiert.

Die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr im Ostholstein-Saal des Kreishauses in Eutin.

Auf der Tagesordnung des Hauptausschusses des ostholsteinischen Kreistages am Dienstag, 22. November, stehen unter anderem die Änderung der Richtlinien zur Verleihung der Ehrennadel des Kreises Ostholstein, die Umsetzung des Aktionsplans Inklusion sowie umfangreiche Beratungen zum Haushalt 2017, einschließlich der Anträge zum Stellenplan 2017 der Fraktionen CDU und Bündnis 90/Die Grünen und der SPD-Fraktion.

In voraussichtlich nichtöffentlicher Sitzung wird über die Weiterentwicklung der Hansewerk AG (Projekt „ReVU 2017“) beraten. Die öffentliche Sitzung beginnt wieder um 17 Uhr im Eutiner Saal des Kreishauses in Eutin statt.

Vor Eintritt in die jeweilige Tagesordnung können in einer Einwohnerfragestunde auch zu den einzelnen Tagesordnungspunkten Fragen gestellt und Vorschläge oder Anregungen unterbreitet werden.

Nähere Informationen gibt es im Kreistagsinformationssystem unter www.kreis-oh.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fusion von drei Ortsvereinen – Wolfgang Unger ist neuer Vorsitzender.

18.11.2016

Es gibt zwei Gründungsdaten – Die Sektion erlebte viele Höhen und Tiefen.

18.11.2016
Ostholstein Gnissau/Ahrensbök - Nein zur Windkraft

Einem Windkraft-Projekt in Gnissau bleibt das gemeindliche Einvernehmen versagt: Das erklärte gestern der Ahrensböker Bürgermeister Andreas Zimmermann (parteilos) ...

18.11.2016
Anzeige