Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zwei Benzindiebe nach Verfolgungsfahrt in Neustadt gestellt
Lokales Ostholstein Zwei Benzindiebe nach Verfolgungsfahrt in Neustadt gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 27.08.2012
Neustadt

In den Abendstunden hatten zwei junge Männer in Neustadt zwei Auto-Kennzeichensätze gestohlen und davon einen Satz an ihren grünen Mitsubishi Colt angebracht. Dabei wurden sie von einer Zeugin beobachtet. Diese verständigte die Polizei.

Mit dem nunmehr präparierten Wagen waren sie gegen 21.10 Uhr in der Eutiner Straße an eine Tankstelle gefahren und betankten den Wagen.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Mitsubishi durch eine Streife der Polizei-Zentral-Station Neustadt an der Tankstelle angetroffen werden. Die Beamten forderten den Fahrer auf, mit dem Wagen stehen zu bleiben und versuchten auch durch die geöffnete Fahrerscheibe den Fahrer an der Weiterfahrt zu hindern, nachdem dieser der Aufforderung nicht nachgekommen war.

Trotzdem gelang es dem 18-jährigen Fahrer den Kraftwagen vom Tankstellengelände in Richtung Freizeitpark zu fahren. Dabei beschädigte er eine etwa 30 Zentimeter hohe Mauer.

Noch während die Beamten wieder in ihren Streifenwagen stiegen, um die Verfolgung aufzunehmen, erkannte ein 34-jähriger Neustädter die Situation. Mit seinem silbernen Seat Toledo brachte er das junge Duo nun dazu, von der Straße auf den Grünstreifen zu fahren. Von hier wurde der Fluchtwagen dann aber noch weiter in Richtung Freizeitpark und dann auf das angrenzende Feld eines Guthofs gelenkt. Hinter einem Knick blieb der Wagen schließlich mit plattem Reifen stehen.

Der 18-jährige Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer konnten dort von einer anderen Streifenwagenbesatzung widerstandslos festgenommen werden. Die beiden Lübecker wurden auf die Neustädter Dienststelle gebracht.

Der Führerschein des 18-Jährigen wurde sichergestellt. Beide wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen von dem Vater des 17-Jährigen abgeholt.

Insgesamt ist ein Sachschaden von etwa 6000 Euro entstanden.

Noch an dem Abend meldete sich ein weiteres Duo bei der Polizei. Die 17- und 18-jährigen jungen Männer waren mit ihrem 3-er BMW ebenfalls im Neustädter Stadtgebiet unterwegs, hatten den anderen gestohlenen Kennzeichensatz an ihrem Wagen angebracht und an der selben Tankstelle Treibstoff entwendet. Während der polizeilichen Maßnahmen gegen den Mitsubishi-Fahrer konnten sie sich vorerst unbeobachtet vom Tankstellengelände entfernen. Nachdem ihre Freunde von der Polizei gestellt worden waren, hat sich das Duo dann selbst gestellt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Jugendliche war am späten Freitagabend in der Grömitzer Fußgängerzone mit dem 68-jährigen Ex-Freund seiner Mutter aneinandergeraten und blutend zu Boden gegangen (die LN berichteten). Jetzt ist er außer Lebensgefahr. Die Polizei sucht nach der Tatwaffe.

27.08.2012

Am Donnerstagnachmittag 23. August 2012, kam es in Oldenburg i.H. am Markt zu einem Diebstahl einer Umhängetasche einer 88-jährigen Frau aus Heiligenhafen. Dank des sofortigen couragierten Eingreifens zweier älterer Herren konnte die Dame ihre Tasche wieder in Empfang nehmen, noch bevor sie deren Diebstahl bemerkt hatte.

27.08.2012

Blutige Auseinandersetzung am späten Freitagabend: Ein 68-Jähriger hat in der Grömitzer Fußgängerzone einen 14-Jährigen lebensgefährlich verletzt.

25.08.2012