Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zwei Frühaufsteher feiern heute Diamantene
Lokales Ostholstein Zwei Frühaufsteher feiern heute Diamantene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 25.05.2016
In Bisdorf auf Fehmarn ist heute großer Ehrentag: Liesa und Frank Rüddiger sind seit 60 Jahren verheiratet. Quelle: Schwennsen

Gleich vornean im Flur hängt eine Urkunde mit der imposanten Zahl „45“. Sie zeigt allen Besuchern, wie eng die Jubilare mit den Lübecker Nachrichten verwachsen waren. 45 Jahre lang hat Liesa Rüddiger auf Fehmarn die LN ausgetragen. Genauer gesagt: per Fahrrad frühmorgens an die Abonnenten verteilt. Heute feiert die 82-jährige Bisdorferin gemeinsam mit Ehemann Frank (86) das Fest der Diamantenen Hochzeit.

„Bei Wind und Wetter habe ich die LN ausgetragen.“Liesa Rüddiger (82)

„Als Melker musste ich 20 Jahre früh aufstehen.“Frank Rüddiger (86)

Frühaufsteher waren beide ihr ganzes Leben lang. Doch das bereitete ihnen nie Probleme. Schließlich hat Ehemann Frank früher lange Jahre als Melker gearbeitet, später war er für die Bahn beim Gleisbau auf Montage. Ehefrau Liesa hat als Küchenhilfe und bei der Kohlernte gearbeitet oder Ferienwohnungen gesäubert.

Doch immer begann der Tag am frühen Morgen mit den LN. Spätestens um 4.30 Uhr war es mit der Nachtruhe vorbei: „Ich kann sowieso nicht lange schlafen“, gestand sie im Sommer 2007, als der LN-Redakteur die treue Austrägerin für eine Geschichte zum 125-jährigen Jubiläum der LN besuchte.

Damals fuhr Liesa Rüddiger in Bisdorf nur noch eine kleine Tour. Doch rund 23 Jahre lang reichte ihr Verteilungsgebiet bis nach Landkirchen, Teschendorf, Mummendorf und Sartjendorf – im Winter manchmal sogar tagelang zu Fuß: „Dann hat es vielleicht ein bisschen länger gedauert, aber keiner hat sich beschwert.“Und sie hatte noch ein großes Ziel: das 40-jährige Dienstjubiläum als LN-Austrägerin. Sie hat es geschafft, sogar noch die 45: „Dann wollten die Knochen nicht mehr.“ Die Urkunde der LN würdigt ihre große Leistung.

Dabei war sie eigentlich sogar 46 Jahre für die Zeitungsleser unterwegs. Denn schon 1968 sprang sie kurzfristig ein, als Erna Junge aus Bisdorf krank wurde. Bis zum 1. Januar 2015 drehte sie bei Wind und Wetter sechs Tage in der Woche noch im hohen Alter auf dem Rad ihre Touren. Die schmucke LN-Regenjacke war manchmal ganz schön hilfreich.

In Bisdorf hat es nie Probleme gegeben. Nur früher in Landkirchen: Beim Kaufmann wurden die Zeitungen damals abgelegt. Da haben Unbekannte die LN schon mal im Mülleimer versteckt und einmal sogar gezündelt. Doch diese Bubenstreiche liegen lange zurück, heute schmunzelt sie darüber.

Kennengelernt haben sich die Inseldeern aus Burg und der gebürtige Dresdner im Lauenburgischen. Dort waren beide damals auf Bauernhöfen tätig. Ende der 50er Jahre zogen sie nach Fehmarn, wohnten erst in Gammendorf, bis sie in Bisdorf im eigenen Haus heimisch wurden. Liesa Rüddiger ein wenig stolz: „Fünf Kinder, 18 Enkel und elf Urenkel – daraus ist eine richtig große Familie geworden.“

Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Staatssekretärin Silke Schneider überreichte gestern die offizielle Anerkennung – Das Projekt kostet etwa 250000 Euro – Die Planung lief seit 2011.

25.05.2016

Gemeindevertretung Neukirchen tagte.

25.05.2016

Eine 39-jährige Trike- Fahrerin ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der A 1 bei Oldenburg schwer verletzt worden.

25.05.2016
Anzeige