Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Zwei Gymnasien — ein Sozialarbeiter
Lokales Ostholstein Zwei Gymnasien — ein Sozialarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:23 16.03.2016

Einstimmig befürwortete der Schulausschuss in seiner Sitzung am gestrigen Abend die Einstellung eines Sozialpädagogen, der mit Beginn des nächsten Schuljahres sowohl am Carl-Maria-von-Weber- Gymnasium als auch am Johann- Heinrich-Voss-Gymnasium als fester Ansprechpartner für Kinder und Eltern fungieren soll. Im Austausch zu einem diesbezüglichen Antrag von Iris Portius, Leiterin der Weberschule, blieben die von ihr vorgebrachten Argumente im Gremium unwidersprochen: „Die heile Vater-Mutter-Kind-Familie ist nicht mehr die Regel.“ Auch an den Gymnasien gebe es eine wachsende Zahl von Schülern, die über die Wissensvermittlung hinaus Unterstützung in persönlichen Fragen in einer Intensität bräuchten, die von der Lehrerschaft nicht mehr zu leisten sei: „Es sind nicht nur die Schüler, auch die Elternberatung wird zunehmend zur Lebensberatung.“

Der Wegfall der Empfehlungen für eine Schulwahl nach Beendigung der Grundschule habe die Entwicklung noch beschleunigt: „Es ist dringend notwendig, dass auch wir die Hilfe bekommen, die Gemeinschaftsschulen, Grundschulen und Förderzentren erhalten“, forderte Portius. Dieses „Wir“ schloss die Voss-Schule mit ein. Deren Leiter Frithjof Löding bestätigte Portius‘ Erfahrungen auch für sein Gymnasium: „Es ist eine Frage der Professionalität zu sagen: Wir brauchen Hilfe“, ergänzte er.

Bereits im Vorfeld hatten sich beide darauf verständigt, sich einen Schulsozialarbeiter gegebenenfalls zu „teilen“, wobei die Weberschule als G9-Gymnasium einen dringenderen Bedarf geltend machte.

Auch in diesem Punkt waren beide Schulleiter einig. Beginnend mit dem Schuljahr 2016/17 soll über einen Träger ein Sozialpädagoge eingestellt werden, der in Absprache an beiden Gymnasien arbeiten wird, wobei zunächst eine Gewichtung von zwei Drittel zu einem Drittel zugunsten der Weberschule vorgesehen ist. aj

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vorstand, die Ausbilder und die Aktiven der DLRG Eutin seien sehr engagiert und machten es ihr leicht, die Wahl zur Vorsitzenden für drei weitere Jahre anzunehmen, ...

16.03.2016

In der Eutiner Landesbibliothek gibt es spezielle Lese-Seminare / Ein Angebot für Ahnen- und Heimatforscher.

16.03.2016

Voss-Schüler gewinnen Landesentscheid im Basketball.

16.03.2016
Anzeige