Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zwischen Herz und Visionen — zwei Kandidaten für Eutin

Eutin Zwischen Herz und Visionen — zwei Kandidaten für Eutin

200 Besucher beim zweiten Vorstellungstermin der Bewerber ums Bürgermeisteramt.

Voriger Artikel
Jugendliche Flüchtlinge in Eutin: Der Minister kam, sah und lobte
Nächster Artikel
Heiligenhafen: Bürgermeisterkandidaten stellen sich vor

Gut aufgelegt, gut aufgestellt: die Bürgermeister-Kandidaten Regina Poersch und Carsten Behnk.

Quelle: Fotos: Benthien/latzel

Dritter Termin:. Sie wären ein gutes Team. Sich für einen von ihnen zu entscheiden, machen sie den Eutinern nicht leicht, funken sie doch bei allen Themen, Ansichten, Vorhaben auf einer Wellenlänge. Rund 200 Bürger wollten am Mittwoch im Kreishaus Regina Poersch (SPD) und Carsten Behnk (parteilos, nominiert von der CDU) näher kennenlernen und erfahren, was sie bei einem Einzug ins Rathaus als Verwaltungschef in der Stadt verändern wollen. Den Abend moderierten Martina Janke-Hansen (LN) und Achim Krauskopf (OHA).

Vorstellung in Fissau

 Am Dienstag, 9. Februar, stellen sich Regina Poersch und Carsten Behnk im „Gasthaus Wittenburg“ in Fissau, Dorfstraße, ein weiteres Mal den Fragen der Bürger.

Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr.

Zehn Minuten hatten die Kandidaten eingangs Zeit, sich den Zuhörern persönlich vorzustellen — beide sprachen frei, Poersch zwar mit Notizzettel in der Hand, aber deutlich entspannter als in der vergangenen Woche. Die Landtagsabgeordnete legte Wert darauf, Herzlichkeit auszustrahlen, Behnk vermittelte locker und sachlich seine „Vision Eutin 2030“. In die Waagschale warfen beide facettenreiche Berufs- und Verwaltungserfahrung und ihre Verbundenheit mit Eutin. Die Infrastruktur weiter voranbringen, den Tourismus fördern, die Kommunikation zwischen Politik, Verwaltung und Bürgern verbessern, auf soziale Gemeinschaft setzen, sich um Bildung, Kultur, Sport, Wohnungen kümmern — beide nannten dieselben Ziele, in unterschiedliche Formulierungen gekleidet.

Auf die vielfältigen Fragen aus dem Publikum fielen auch die Antworten von Poersch (46) und Behnk (48) deckungsgleich aus. Bei der neuen Sporthalle am Güterbahnhof — nach der sich Rollstuhlfahrerin Sigrid Kocourek erkundigte — seien ebenso wie bei anderen Neubauten selbstverständlich von vornherein die Bedürfnisse für Menschen mit Einschränkungen zu berücksichtigen. Eine barrierefreie Innenstadt? Sowohl die Ansprüche von Menschen mit Rollstuhl und Rollator als auch die von Sehbehinderten müssten bedacht werden, so Regina Poersch. Carsten Behnk erwartet zur Inklusion von Planern, „die definitiv sehr viel Geld dafür bekommen, vernünftige Vorschläge“.

Eine Verbesserung der Radwegeführung sehen beide als Muss. Behnk sprach von „Ideen und Vorschlägen“, dank derer sich schnell etwas bewegen ließe, Poersch davon, dass sich in puncto Sicherheit manches rasch lösen ließe. Dass die Schlossterrassen als großer Veranstaltungsort fehlen, bestätigten beide, der Umbau werde ja aber kommen. „Wir brauchen Kulturorte in Eutin“, versicherte die SPD-Kandidatin. „Ganz oben auf meiner Agenda“, gelobte der CDU-Kandidat.

„Ab 16 Jahren dürfen Jugendliche auch an der Bürgermeisterwahl teilnehmen. Was tun Sie gegen deren Wahlverdruss?“, wollte ein Besucher wissen. Sie gebe sich Mühe, Jüngere anzusprechen, beispielsweise über Facebook, antwortete Poersch. Dort ist auch Behnk aktiv, der äußerte, dass die Kommunalpolitik es besser geschafft habe, Jüngere mitzunehmen als es in Landes- und Bundespolitik der Fall sei.

Beide betonten, für mehr Sauberkeit in der Stadt sollten wieder mehr Mülleimer aufgestellt werden. Die Pflege des jetzt hergerichteten Seeparks, des Süduferparks und vor allem des Schlossgartens nach der LGS sehen beide als Pflicht an.

Wie schon in der ersten Vorstellungsrunde in der Gustav-Peters-Schule wurde auch im Kreishaus „der Schandfleck am Voßplatz“ beklagt. Anwohnerin und VHS-Leiterin Antje Bunse sagte, es sei für sie kaum vorstellbar, dass es für die Stadt keinerlei Handhabe gebe, den Eigentümer des früheren Voss-Hauses beziehungsweise den Verhinderer des Neubaus aus der benachbarten Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) zu einer Änderung der Zustände zu zwingen. Auch sie schmerze der Schandfleck, bekannte Poersch, die Stadt habe ein städtebauliches Interesse, dass dort wieder ein Hotel entstehe.

Er wisse, dass Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz immer wieder am Ball sei und sich als Mediator zwischen den Parteien versuche, so Behnk. Doch Nachbarschaftsinteressen seien ein hohes Gut. Das forderte eine Reaktion eines anderen Anwohners heraus. Peter Schwarz, Vorsitzender des Eigentümerbeirates, sagte, er sei es leid, dass immer die WEG als Mitschuldiger herhalten müsse. Schwarz: „ Es ist seit Jahren ein Einziger, der einen Neubau verhindert — der Besitzer des größten Reisebüros in Eutin.“ ben

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.