Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 18 Mädchen legten ihre Reitprüfungen ab
Lokales Segeberg 18 Mädchen legten ihre Reitprüfungen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 02.08.2016
18 Mädchen beschäftigten sich eine Woche nur mit dem Reiten. Quelle: hfr

An vier Vormittagen hieß es Theorie pauken und mit Pony oder Pferd trainieren. Für den Basispass lernten die Mädchen unter anderem, wie Pferde richtig geputzt werden, was artgerechte Haltung bedeutet, welche Pflanzen für Pferde giftig sind und welche Ausrüstung fürs Reiten gebraucht wird.

Im praktischen Teil der Prüfung mussten die Mädchen ihr Pferd durch einen Parcours mit Slalomkurs, Flatterbandtor und Stangenkreuz führen. Ihr Pferd vorführen mussten auch drei Mädchen, die das Reitabzeichen 5 absolvierten. Ihre Prüfung bestand aus Dressur und Springen. In der Theorie wurden Kenntnisse zur Reitlehre abgefragt. Hauptanforderung für das dressurspezifische Reitabzeichen 4 war das Reiten einer L-Dressur auf Trense sowie weiterreichende Kenntnisse zur Reitlehre.

Karin David-Studt wird in der fünften Ferienwoche einen weiteren Abzeichenlehrgang auf ihrer Reitanlage in Mielsdorf anbieten. Erfolgreich absolvierten folgende Mädchen den ersten Lehrgang dieses Sommers: Jana Bastigkeit (Geschendorf), Alena Boekhoff (Reinsbek), Josephin Bobe (Traventhal), Ida Bröer (Bad Segeberg), Jonna Friedrichs (Schackendorf), Louisa Hagelstein (Nehms), Pia Hagemeister (Bad Segeberg), Aenne von Horsten (Goldenbek), Leni Elise Kahle (Neuengörs), Sarah-Sophie Pankow (Bad Segeberg), Frieda Lotta Ristow (Bad Segeberg), Emilie Schade (Eilsdorf), Emily Svensson (Bad Segeberg), Louisa Wacker (Geschendorf) (alle Basispass), Judith Friedrichs (Schackendorf), Larissa Klinke (Schieren), Sophie Hagelstein (Nehms) (RA 5) sowie Amélie-Manja Weber (Bahrenhof) (RA 4). Mit den glücklichen Prüflingen freuten sich die Richterinnen Claudia Eiser (links), Renate Pries (2.v.l.) und Reitlehrerin Karin David-Studt (rechts).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige