Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 19 Sitze: Trappenkamps SPD allein auf weiter Flur
Lokales Segeberg 19 Sitze: Trappenkamps SPD allein auf weiter Flur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 15.06.2018
Die neugewählte Gemeindevertretung: Alle 19 Mandate besetzt die SPD, weil zur Kommunalwahl keine andere Partei angetreten war. Quelle: Foto: Schultz/hfr
Trappenkamp

Für die auf Bundes- und Landesebene arg gebeutelte SPD bildet Trappenkamp noch eine „Oase der Glückseligkeit“. Allerdings nicht allein bedingt durch eigene Stärke, sondern durch die personelle Schwäche der anderen. Nachdem in der 5000 Einwohner großen Gemeinde CDU und FDP schon länger schwächeln und keine Listen zur Kommunalwahl aufstellen konnten, mussten diesmal auch die Trabis die Segel streichen. 1998 neu gegründet und gleich mit großem Erfolg in die Gemeindevertretung eingezogen, schaffte es die Wählergemeinschaft diesmal nicht mehr, ausreichend Kandidaten zu finden. Ein Umstand, den auch Bürgermeister Harald Krille vor der Wahl bedauerte: „Politische Konkurrenz wäre wünschenswert.“

Jetzt aber wurde Krille in der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung am Donnerstag von seinen Genossen, die Traute Musyal zu ihrer Fraktionsvorsitzenden bestimmt haben, einstimmig wiedergewählt. Von Heinz-Dieter Block, dem ältesten Mitglied der Gemeindevertretung, wurde er anschließend als Ehrenbeamter vereidigt, teilte die Gemeinde mit. Bürgermeister Krille konnte sich gleich bei ihm „revanchieren“, denn Heinz-Dieter Block wurde zu seinem ersten Stellvertreter gewählt, zweiter stellvertretender Bürgermeister ist Achim Moll.

Krille verabschiedete in der Sitzung die Gemeindevertreterin Ute Böse sowie die Gemeindevertreter Winfried Greiner, Helmut Huf, Sven-Uve Jahn, Burghardt Scholz, Dieter Schütte und Bernd Wedel sowie die bürgerlichen Ausschussmitglieder Rosemarie Drapatz und Gerhild Schütte. „Sie alle hatten sich als Mitglieder der bisherigen Trabi-Fraktion kommunalpolitisch betätigt, einige schon seit der Gründung der Wählergemeinschaft vor 20 Jahren“, heißt es in der Mitteilung der Gemeinde weiter. Bürgermeister Krille bedankte sich bei ihnen jeweils mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß „für die sachliche und konstruktive Arbeit und ihr Engagement für Trappenkamp“.

Folgende Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter leiten künftig die Ausschüsse: Axel Barkow (Finanzausschuss), Traute Musyal (Ausschuss für Ortsentwicklung, Renate Wartak (Ausschuss für Bildung und Soziales), Axel Barkow (Werkausschuss), Mike Krille (Bauausschuss). Im nicht ständigen Ausschuss „Jugendzentrum“ führt weiterhin Merle Schultz den Vorsitz. Im neuen Amtsausschuss vertreten Harald Krille, Traute Musyal, Merle Schultz, Axel Barkow, Achim Moll und Wolfgang Rudolph die Gemeinde Trappenkamp.

In nichtöffentlicher Sitzung beauftragte die Gemeindevertretung ein Fachbüro für die „vorbereitenden Untersuchungen mit integriertem städtebaulichem Konzept“. Diese Untersuchungen bilden die Grundlage für die künftigen Städtebauförderungsmaßnahmen. Krille wies darauf hin, dass die Aufnahme Trappenkamps in die Städtebauförderung eine Riesenchance biete. Sie bedeute aber auch erhebliche Mehrarbeit für die ehrenamtlichen Gemeindevertreter. Und der Bürgermeister bat alle Einwohnerinnen und Einwohner, sich aktiv in die Beratungen einzubringen und eigene Ideen für die Entwicklung Trappenkamps vorzulegen.

Sitzung am 28. Juni

Die erste Arbeitssitzung der neuen Trappenkamper Gemeindevertretung findet bereits am Donnerstag, 28. Juni, statt. Sie beginnt um 19.30 Uhr im Bürgerhaus, Am Markt 3. Themen sind dann unter anderem der erste Nachtragshaushalt für 2018 mit der Änderung des Stellenplans, die Satzung über die Erhebung von Benutzungsgebühren im Rahmen der Offenen Ganztagsschule Trappenkamp und die Beratung über das Brandschutzkonzept der Gemeinde.

hol

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Gewinn-Sonderaktion soll Blutspender nach Leezen locken: Wer teilnimmt, kann eine Kurzkreuzfahrt mit der Color Line und andere Sachpreise gewinnen.

15.06.2018

Das Sudetendeutsche Kulturwerk veranstaltet am Freitag, 22. Juni, eine Sonnwendfeier auf dem Marktplatz der Gemeinde Trappenkamp.

15.06.2018

Mit einem Dreierteam will die neue Gemeindevertretung Travenhorst die Geschicke des Dorfes lenken. Bei der konstituierenden Sitzung wurde Michael Göttsche zum Nachfolger von Bürgermeisterin Heike Gärtner gewählt. Unterstützt wird er von Christiane Stahl und Marco Laukat.

15.06.2018