Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 20 000 Euro als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk
Lokales Segeberg 20 000 Euro als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 12.12.2015
Matthias Lau (l.), Thomas Nagel und Jessica Kebernik (r.) von der VR Bank übergaben die Spenden an Anke Kehrmann-Panten („Tausendfüßler“), Petra Herrnbrodt-Schiefke („Dose“) und Werner Stöwer (2.v. r.„Flaming Stars“). Quelle: Henseler

In der Vorweihnachtszeit öffnet die VR Bank Neumünster regelmäßig ihr Füllhorn. Auch diesmal spendete sie 20000 Euro an gemeinnützige Vereine und Einrichtungen. Dr. Rainer Bouss, Dirk Dejewski und Matthias Lau, Vorstandsmitglieder der Bank, übergaben am Freitag in Neumünster die obligatorischen Geldsäcke.

„Wir haben als Spendenempfänger eine bunte Gemeinschaft auserwählt“, sagte Matthias Lau. Die Empfänger von jeweils 2500 Euro engagieren sich in der Kinder- und Jugendarbeit ebenso wie in der Seniorenbetreuung. Sie engagieren sich im sozialen Bereichen ebenso wie für Sport und Kultur.

Aus dem Kreis Segeberg gehören der Förderverein für soziale Inklusion Bad Segeberg „Dose“ und die Interessengemeinschaft motorradfahrender Feuerwehrleute „Flaming Stars“ und der Kaltenkirchener Familienverein „Tausendfüßlerz“ zu den Empfängern. „Die Spende fließt in unseren Sozialfonds ,Herkules'“, sagte Flaming- Stars-Sprecher Werner Stöwer. Die Biker werden das Geld aufteilen: 1400 Euro gehen an die Jugendfeuerwehr Bornhöved, 600 Euro an den Nachwuchs in Trappenkamp sowie 500 Euro an die Freiwillige Feuerwehr Gönnebek. Die will mit einem restaurierten Löschfahrzeug Ausfahrten für sozial schwächere Jugendliche ermöglichen.

Im Juni dieses Jahres wurde in Bad Segeberg der Förderverein „Dose“ gegründet. Initiatorin ist Petra Herrnbrodt-Schiefke. Ziel des Vereins sei es, Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht, Glauben, Herkunft, körperlichen und geistigen Fähigkeiten zusammenzubringen. „Mit Hilfe der Spende wollen wir einen Stützpunkt für den Behindertenfußball aufbauen“, sagte Petra Herrnbrodt-Schiefke. Außerdem möchte der Verein jungen Mitgliedern die Ausbildung zum Jugendgruppenleiter oder Trainer im Reha-Sport finanzieren.

Der Kaltenkirchener Familienverein „Tausendfüßler“ will mit seine 2500 Euro in das Projekt „Wenn das Baby zum Stress wird“ stecken, mit dem junge Eltern unterstützt werden.

Die weiteren Spenden gingen an den Mädchenmusikzug Neumünster, das Bürgerstift Neumünster, die Kulturfabrik Neumünster, die Kindertagesstätte Wattenbek und das Seniorenzentrum Mittelholstein in Hohenwestedt. ohe

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Das Jobcenter des Kreises Segeberg erhält rund 1200000 Euro zusätzliche Gelder für Jobvermittlung und Qualifizierung, um Flüchtlinge in Arbeit zu bringen“, teilt die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr.

12.12.2015

Ein Musical mit großem Ensemble und Live-Orchester nach dem Welterfolg „ Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry ist am Freitag 18.

12.12.2015

Das „Eine-Welt-Café“ im Jugendzentrum am Markt auf Erfolgskurs.

12.12.2015
Anzeige