Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 20000 Euro für 15 Vereine
Lokales Segeberg 20000 Euro für 15 Vereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 19.12.2015
In diesem Jahr wurden weniger Vereine als in den Vorjahren bedacht, dafür fiel die Förderung für die Klubs deutlich höher aus. Quelle: Marquardt

Seit 2005 sind die jährlich 20 000 Euro des Sportförderfonds der Sparkasse Südholstein ein fester Bestandteil der Sportförderung im Kreis Segeberg. Im vergangenen Jahr waren es 15 Sportvereine, die Anteil an der Fördersumme erhalten haben. „Der Sportförderfonds ist dabei ja auch eine Art Wirtschaftsförderung“, sagte Dieter Prahl, Geschäftsführer des Kreissportverbandes Segeberg. Denn: Durch das Geld wurden Investitionen im Wert von 74750 Euro ausgelöst.

In diesem Jahr haben dabei laut Sparkasse deutlich weniger Vereine, dafür aber in einem erheblich höherem Maße, von dem Sportförderfonds profitiert. „Der Sportbetrieb der Vereine hat sich in den letzten Jahren doch deutlich gewandelt. Auch wenn nach wie vor Fußball dominiert, was sich in der Anschaffung von Sicherheitstoren und transportabler Kippsicherung darstellen lässt, so sind doch in diesem Jahr wieder einige neue Sportgeräte dabei, die auf aktuelle Trends hinweisen“, so die Sparkasse in einer Mitteilung.

Bestes Beispiel dafür ist der TV Trappenkamp. Gleich sechs neue Minitrampoline für die Sportart „Trampolin Jumping“ konnten angeschafft werden. Die Sportart eignet sich für junge und alte Menschen gleichermaßen. Sie soll die die Kondition und Muskelkraft fördern und zugleich die Gelenke schonen. Gleichzeitig konnten sich die Trappenkamper über eine transportable Musikanlage, zwei Tischtennistische, eine Ballwurfmaschine und zwei Kippsicherungen für die beweglichen Fußballtore freuen.

Ebenfalls nach Trappenkamp wanderte Geld für ein Jugendgewehr und eine Jugendpistole. Die Sportschützen Trappenkamp bauen zurzeit eine neue Jugendgruppe auf. Um den Jugendlichen ein optimales Training zu ermöglichen, benötigt der Verein zeitgemäße Jugendwaffen.

Beim MTV Segeberg kann sich die Kinderturngruppe über eine neue Airtrackbahn freuen. Zum Üben neuer Turnelemente soll sich die Bahn hervorragend eignen. Die Baskteballabteilung des MTV muss sich indes den neuen Regeln des Fachverbandes beugen und eine 24-Sekunden-Anzeige anschaffen.

Bei den Turnern des SV Sülfeld ersetzt man mit dem Geld sukzessive seine alten Sportgeräte durch neue, zeitgemäße Geräte, die einen verbesserten Trainingbetrieb ermöglichen sollen. Dazu zählen neue Turnmatten, Turnbänke und ein Transportwagen.

Eine Optimistenjolle ist für den Segeberger Segel-Club plötzlich drin. Rund 50 Jugendliche lernen in der Jolle das Segeln — aufgrund der starken Beanspruchung und Materialermüdung kam nun der Zeitpunkt, dass eine neue Optimistenjolle angeschafft werden musste.

Die rund 100 Jugendlichen des SV Ricklingen können indes dank der Anschaffung von Kippsicherungen für Jugendfußballtore in Zukunft sicherer kicken.

Außerdem wurden der 1 SC Norderstedt, SV Hagen, SSC Phoenix Kisdorf, Bramstedter TS, SC Wakendorf I, TSV Weddelbrook, Dalarna Kattendorfer Reiterhof, Norderstedter SV sowie der SV Henstedt-Ulzburg mit Zuwendungen gefördert.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angeklagter aus Wahlstedt zu einer Geldstrafe von 5400 Euro verurteilt.

19.12.2015

Frühjahr 2016 sollen Anlieger über die Detailplanungen und grobe Kostenschätzungen für den Straßenumbau informiert werden — Verkehrsberuhigte Zone geplant.

19.12.2015

Beim Kneipp Verein Bad Segeberg heißt es: „Sich nicht hängen lassen über Weihnachten“.

19.12.2015
Anzeige