Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 20000 Euro für die Sanierung der Flutlichtanlage
Lokales Segeberg 20000 Euro für die Sanierung der Flutlichtanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 13.08.2016

Die Strahler der Flutlichtanlage auf dem Sportplatz des TV Trappenkamp müssen saniert werden. „Die Dichtungen sind porös durch das Eindringen von Wasser“, erklärte Heinz-Dieter Block (SPD) auf der Gemeinderatsitzung am Donnerstag. „Es hat auch schon einige Kurzschlüsse gegeben.“ Es werde Zeit, „die Dinger“ zu erneuern – auch aus Sicherheitsgründen.

Zudem naht die Herbstsaison für die Fußballspieler in großen Schritten. Es funktionierten jedoch nur noch drei Leuchten. Das reiche dann nicht mehr aus für den Spielbetrieb, betonte Block als er um die Gewährung von außerplanmäßigen Mitteln bat. „Mit 20000 Euro müssen wir rechnen“, sagt er. Denn auch Kabel und Schaltkasten müssten erneuert werden. „Eine Untersuchung der Standfestigkeit der Masten aber hat ergeben, dass die noch in Ordnung sind.“ 12000 Euro stünden noch an Mitteln zur Verfügung für Sanierungen, 8000 Euro würden zusätzlich gebraucht. Unklar ist, ob es eine Kreisförderung gibt. Der TVT habe einen Förderantrag beim Kreissportverband gestellt, es geht um 26 Prozent Zuschuss. Allerdings ist die Anlage nicht im Besitz des Sportvereins. Das Gremium stimmte trotzdem einstimmig für die Sanierung.

nam

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

100 Jahre Bahnhof Kleinkummerfeld – Eisenbahnfreunde Mittelholstein im Jubiläumsmodus.

13.08.2016

In Hartenholm kommen am 4. September Liebhaber von alten Autos voll auf ihre Kosten.

13.08.2016

Dr. Uwe Denker von der „Praxis ohne Grenzen“ beklagt, dass auch immer mehr Kinder nicht versichert sind.

14.08.2016
Anzeige