Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 2222 Euro für den „Trommelzauber“
Lokales Segeberg 2222 Euro für den „Trommelzauber“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 05.10.2016
Eine ganze Stunde lang liefen die Schüler der Grundschule Goldenbek, um mit den Spenden ihrer Sponsoren das Projekt „Trommelzauber“ finanzieren zu können. Quelle: Dreu

Laufen für den „Trommelzauber“ vom 30. Januar bis 3. Februar: Um das Schulevent mit Trommel-Workshop und Schulkonzert finanzieren zu können, hatte die Grundschule Goldenbek einen Sponsorenlauf initiiert, bei dem die 98 Schulkinder am vergangenen Freitag unermüdlich ihre Runden auf dem Sportplatz gedreht haben. Manche Kinder liefen mit Leichtigkeit, andere mit hochrotem Kopf – nur aufgeben wollten auch sie nicht. Mehr als die Hälfte aller Kinder lief eine ganze Stunde lang.

Eltern und Schüler hatten sich an der Wegstrecke in Position gebracht, um die Kinder weiter anzufeuern und ihnen im Lauf Getränkebecher zu reichen. „Ich bin erstaunt. Dass so viele Schüler eine ganze Stunde schaffen, damit habe ich nicht gerechnet“, sagte Schulleiterin Gabriele Marzotko, die den Schülern ebenfalls immer wieder Mut für die nächste Runde zusprach.

Dass ihr Nachwuchs so lange am Ball blieb, damit werden auch einige Eltern nicht gerechnet haben, die in diesen Tagen die „Sponsoren-Rechnung“ präsentiert bekommen. Je nachdem, zu welchem Spendenbetrag sie sich vor dem Lauf haben hinreißen lassen, müssen sie jetzt etwas tiefer in die Tasche greifen. Vorausgesetzt, dass alle Eltern zahlen, sind bei dem Sponsorenlauf 2222 Euro zusammengekommen. Der „Trommelzauber“ ist somit gesichert.

pd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Telefonaktionstag der Beratungsstelle Frau & Beruf am 7. Oktober.

05.10.2016

Langen Atem beweisen die Schülerinnen und Schüler der Schule am Burgfeld in Bad Segeberg im Zuge des Projekts „Deckel gegen Polio – 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“.

05.10.2016

Ellerauer müssen bis 2019 warten, bis der Kreis den Anschluss-Radweg auf dem Kadener Weg herstellt.

05.10.2016
Anzeige