Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 800 Jahre Segeberg in einem Vortrag
Lokales Segeberg 800 Jahre Segeberg in einem Vortrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 19.03.2016

Einen Überblick über 800 Jahre Stadtgeschichte Segebergs bietet der Historiker und Museumsleiter Nils Hinrichsen in einem Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur im Klinikum“ der Volkshochschule Bad Segeberg.

Der Vortrag findet in den Räumen der Segeberger Kliniken, Am Kurpark 1, statt. Wegen der Osterfeiertage findet die Veranstaltung nicht wie üblich am letzten Montag des Monats statt, sondern am Montag, dem 21. März, also eine Woche früher. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Anhand zahlreicher Stiche und Karten, Graphiken und Fotos stellt der Vortrag die Grundlinien und Wendemarken der Segeberger Stadtentwicklung vor. Anschaulich wird, wie sich die mittelalterliche Hüttenansiedlung unterhalb der Siegesburg zur Fürstenresidenz der Rantzau-Ära aufschwang und wie die Stadt nach dem 30-jährigen Krieg wieder zur verarmten Handwerkerstadt absank. Und wie sie mit dem einsetzenden Kurbetrieb seit Ende des 19. Jahrhunderts zu neuer Blüte gelangte. Alles in allem will Hinrichsen einen „stadthistorischen Parcours“ für Einheimische wie für Gäste gleichermaßen bieten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kirchenglocken läuten, Kühe und Schafe weiden, von Ferne ist Jahrmarktsmusik zu hören. Dann kommen Rattern und Tuckern näher, die typischen Geräusche einer Dampflokomotive.

19.03.2016

In der Vereinskasse ist wieder Geld, und ein junges neues Team will die Zukunft gestalten.

19.03.2016

Das Ehrenamt ist aus unserer Gesellschaft nicht wegzudenken. Deswegen haben die politischen Gremien des Kreises Segeberg einst beschlossen, besonders engagierte ...

19.03.2016
Anzeige