Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
A 21 wird saniert: Bund stellt 41,5 Millionen bereit

Bornhöved A 21 wird saniert: Bund stellt 41,5 Millionen bereit

Die Vorboten sind da: Rund zehn Kilometer der A 21 sollen von Grund auf saniert werden. Und bei Bornhöved wird eine Brücke ersetzt.

Voriger Artikel
50 Jugendmannschaften in Klein Rönnau
Nächster Artikel
Runderneuerung und Wachwechsel im Haus Rönnau

„Geheimnisvolle“ Maßnahme? Hunderte dieser Baken wurden am Donnerstag und Freitag in beiden Fahrtrichtungen der A 21 aufgestellt: Doch was das soll, wurde den Autofahrern nicht erklärt.

Bornhöved. Tempo 80 auf etwa zehn Kilometern der Autobahn 21 zwischen Nettelau und Bornhöved. Seit zwei Tagen müssen die Autofahrer in beiden Fahrtrichtungen mit nur einer Spur zurechtkommen. Auf der ganzen Länge sind Hunderte von Baken aufgestellt, die zur Einspurigkeit zwingen. Ein Grund dafür ist nicht ersichtlich, weder Bautrupps noch Hinweisschilder sind zu sehen. Was soll das?

LN-Bild

Die Vorboten sind da: Rund zehn Kilometer der A 21 sollen von Grund auf saniert werden. Und bei Bornhöved wird eine Brücke ersetzt.

Zur Bildergalerie

„Das Ding wird von Grund auf komplett wieder schier gemacht.“ Harald Haase, Pressesprecher Verkehrsministerium Schleswig-Holstein

Aufklärung gibt es von Harald Haase, Pressesprecher des schleswig-holsteinischen Verkehrsministers. Zwischen 2016 und 2018 soll der gesamte Abschnitt nördlich von Stolpe bis südlich Bornhöved einschließlich der Anschlussstellen Wankendorf und Bornhöved „grundhaft erneuert werden“. 41,5 Millionen Euro hat der Bund dafür zugesagt. Grund für die Sanierung: Die Schäden an der Straße haben in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Nicht umsonst ist auf einem Teil der Strecke seit Längerem Tempo 80 vorgeschrieben. Die zahlreichen Flickstellen an der Piste sind ja auch nicht zu übersehen.

Die Vorgängerstraße der A 21, die Bundesstraße 404, ist in den 70-er Jahren ausgebaut worden. Die oberste Schicht der Straße, die Deckschicht, ist durch das damalige Straßenbauamt in Rendsburg in den Jahren 1998 und 1999 erneuert worden. Nicht aber die tiefliegenden Schichten (Binder- und Tragschicht). „Sie haben in den letzten 40 Jahren durch den Alterungsprozess an Elastizität verloren und sind deshalb in regelmäßigen Abständen zerrissen“, schildert Haase. Dieses führe, sofern jetzt nur wieder die Deckschicht erneuert würde, innerhalb kurzer Zeit zu einem Durchschlagen der Risse an die Oberfläche. Daher soll nun die Sanierung grundlegend erfolgen – schon aus Gründen der Nachhaltigkeit. Haase: „Das Ding wird von Grund auf komplett wieder schier gemacht.“ Und zwar einschließlich der maroden Autobahnbrücke über die Kreisstraße 40 zwischen Bornhöved und Gönnebek (Gönnebeker Weg/Kuhberg). Die wird abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Außerdem werden auf mehreren Brückenbauwerken der A 21 Schutzeinrichtungen nachgerüstet und die Abdichtungen gegen Wasser unter den bituminösen Schichten des Brückenüberbaues erneuert. Als Nächstes sollen Mittelstreifenüberfahrten und weitere Nothaltebuchten im Mittelstreifen hergestellt werden. Um die Sicherheit der Arbeiter zu gewährleisten, wurde in beiden Fahrtrichtungen die Überholspur gesperrt.

Wenn die Vorarbeiten erledigt sind – Anfang Juni – stünden den Autofahrern erst einmal wieder beide Fahrstreifen zur Verfügung, denn mit dem Beginn der eigentlichen Straßenbauarbeiten kann noch nicht begonnen werden. Grund: Wie üblich, ist das Bauvorhaben öffentlich ausgeschrieben worden. Doch ein Bieter, der den Zuschlag nicht bekommen hat, klagt dagegen vor dem Oberlandesgericht in Schleswig.

Daher wisse derzeit niemand, wann mit dem Bau begonnen wird.

 Christian Spreer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.