Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg A7 nach Unfall gesperrt: Rettungshubschrauber im Einsatz
Lokales Segeberg A7 nach Unfall gesperrt: Rettungshubschrauber im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 09.10.2018
Ein Rettungshubschrauber fliegt durch die Luft.  Quelle: Julian Stratenschulte/archiv
Neumünster

Wegen des Einsatzes eines Rettungshubschraubers nach einem Unfall auf der A7 bei Neumünster ist die Autobahn in Fahrtrichtung Norden kurze Zeit gesperrt worden. Es habe bei dem Unfall am Dienstagvormittag mit mehreren Fahrzeugen mehrere Verletzte gegeben, teilte ein Polizeisprecher mit. Nähere Angaben konnte er zunächst nicht machen. Vom Unfallort berichteten Augenzeugen von einem völlig zerstörten Kleintransporter und einer auf dem Dach liegenden Limousine. Mehrere Rettungswagen und Feuerwehrfahrzeuge gelangten durch die Rettungsgasse zur Unfallstelle. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wahlstedts 29. Gewerbe- und Industrieschau ist gelaufen - für viele gut für manche durchwachsen. Das Fazit der Macher ist positiv. Sie schätzen, dass sich über 15 000 Besucher umgesehen haben.

08.10.2018
Segeberg Kirchengemeinde Neuengörs - Erntedank in Bahrenhof

Rustikal ging es am Sonntag während des Erntedankgottesdienstes in Bahrenhof zu. Im Anschluss hatte die Kirchengemeinde zu einem Klönschnack mit Kürbissuppe eingeladen.

08.10.2018
Segeberg Kartoffelfest und verkaufsoffener Sonntag - Die Knolle lockte das Publikum in die Stadt

In Bad Segeberg war an diesem Wochenende ordentlich was los. Die Hamburger Straße lud zum Kartoffelfest und die restlichen Geschäftsleute zum verkaufsoffenen Sonntag.

08.10.2018