Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg ACHTUNG, BAUSTELLEN!
Lokales Segeberg ACHTUNG, BAUSTELLEN!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 29.06.2013

itverzögerungen — einstellen. Zum Beispiel an der Anschlussstelle der A 21 Richtung Kiel; hier wird die Abfahrt Neumünster ab dem morgigen Montag gesperrt.

Hierzu teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, mit, dass an dem Brückenbauwerk bei Wahlstedt ab dem 1. Juli zwingend notwendige Instandsetzungsarbeiten an den Fahrbahnübergängen vorgenommen werden sollen. Deswegen werde die Brücke von morgen an bis bis einschließlich Sonnabend, 6. Juli, gesperrt.

Während dieser Zeit wird eine Umleitungsstrecke zur Anschlussstelle Trappenkamp und von dort auf die

U 86 in Richtung B 205 (rund sieben Kilometer Umfahrung) ausgewiesen. An der A 21 wird ein Hinweisschild für die Vollsperrung aufgestellt. Mit der Ausführung der Instandsetzungsarbeiten wurde die Firma Maurer Söhne GmbH & Co. KG, Lünen, beauftragt. Die Kosten der Baumaßnahme betragen nach Auskunft des Landesbetriebs rund 27 000 Euro.

Die Bautätigkeiten in dem vorgenannten Bereich sollen voraussichtlich bis zum 6. Juli abgeschlossen sein.

Fahrbahn wird jetzt ausgebaut

Bimöhlen/Großenaspe — Weitere Baumaßnahmen stehen für die Kreisstraße 111 bevor. Hier soll zwischen Bimöhlen und Freiweide die Fahrbahndecke erneuert werden.

Die Kreisverwaltung teilte mit, dass von Montag, 8. Juli, bis Sonnabend, 3. August dieses Jahres die Fahrbahn der Kreisstraße 111 zwischen Bimöhlen-Großenaspe und Großenaspe-Freiweide auf einer Länge von zirka 3000/1500 Metern in zwei Abschnitten erneuert werden soll. Die schadhaften Asphaltschichten werden abgefräst und neue eingebaut.

Die Arbeiten sollen in diesem Sommer vom 8. Juli bis zum 3. August ausgeführt werden. Notwendig wird die Sperrung der Bimöhler Straße und Freiweide. Die Erreichbarkeit der dort ansässigen Anlieger ist für den jeweiligen Abschnitt nur eingeschränkt gewährleistet. Eine örtliche Umleitung wird für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert. Die betroffenen Anlieger werden rechtzeitig vor der Sperrung durch Handwurfzettel informiert. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle nur eingeschränkt passieren.

Behinderungen für Anlieger

Hitzhusen/Bad Bramstedt — Weitere Bauarbeiten sind geplant für die ehemalige Kreisstraße 31 (Ortsdurchfahrt Hitzhusen/ Bad Bramstedt), dort soll die Fahrbahn vom Weddelbrooker Damm (K 30) bis zur Einmündung der Schillerstraße ausgebaut werden.

Hierzu teilte die Kreisverwaltung mit, dass in der Zeit von Montag, 8. Juli, bis Sonnabend, 31. August, die Fahrbahn der ehemaligen Kreisstraße 31 (Glückstädter Straße) zwischen dem Weddelbrooker Damm und der Schillerstraße in Hitzhusen/Bad Bramstedt auf einer Länge von zirka 1800 Meter voll ausgebaut wird. Die schadhaften Asphaltschichten werden abgefräst und neue eingebaut. Außerdem wird die Frostschutzschicht in weiten Teilen der Fahrbahn erneuert. Im weiteren Verlauf Richtung Kirchenbleeck werden Schadstellen ausgebessert. Dazu wird die Straße halbseitig gesperrt.

Damit die Arbeiten entsprechend zügig erledigt werden können, wird während des genannten Zeitraumes die Glückstädter Straße in diesem Bereich in Abschnitten voll gesperrt. Die Erreichbarkeit der dort ansässigen Anlieger ist für den jeweiligen Abschnitt nur eingeschränkt gewährleistet. Eine örtliche Umleitung von der Glückstädter Straße über den Kirchenbleeck/Maienbeck/Dahlkamp/Hauptstraße und Weddelbrooker Damm wird für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert.

Die Anlieger werden rechtzeitig durch Handwurfzettel informiert. Der ansässige Baumarkt in Hitzhusen ist die gesamte Bauzeit über erreichbar. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle während der gesamten

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 36 Jahren baut Otto Henning große und kleine Marionetten. Er schreibt Stücke und stellt Requisiten her.

Ursula Kronlage 29.06.2013

Kinderprojektwoche an der Jugendakademie. 24 Jungen und Mädchen erabeiteten ein Stück und führten es am Freitag auf.

29.06.2013

Marode Betonrohre werden ab dem 8. Juli im Schlauchlining-Verfahren ausgekleidet und abgedichtet. Wahlstedter Anlieger sollen Abflussschächte nicht zuparken.

29.06.2013
Anzeige