Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Abba aus der Nordheide

Wahlstedt Abba aus der Nordheide

Sitztanz und übersteuerter Cover-Pop: Dem Wahlstedter Publikum gefiel’s.

Voriger Artikel
Wald statt Weihnachtsmarkt – Festliches zwischen Bäumen
Nächster Artikel
Mit Sinclairs „Ensemble“ in der Mühle

Erinnerung an Schwedenpop: Gitarrist Thomas Götze, umrahmt von Nina Lorenz (l.), Anja Yilmaz und Schlagzeuger Stephan Preussner. FOTO: HEIKE HILTROP

Wahlstedt. Schon oft haben die Programmgestalter vom Kulturring ein sicheres Händchen bei der Auswahl bewiesen, so manchen kulturellen Leckerbissen in die Provinz geholt.

Und oft ging die Rechnung auf, statt des nicht zur Verfügung stehenden Originals eine gute Kopie zu bekommen. Bestes Beispiel „A spectacular Night of Queen“ (2013), oder „A Tribute to Michael Jackson“ (2014). Aber man kann auch mal daneben liegen. So wie am Wochenende.

Poppige Schwedenhappen für die Ohren, dafür hatte sich das Publikum schon vor Monaten die Eintrittskarten ins Kleine Theater gesichert. Lange ausverkauft war die Abba-Cover-Show namens „Waterloo – a Tribute to Abba“. Ein Konzertabend mit den alten Disco-Popsongs der schwedischen Erfolgsband. Es ist festzuhalten: Das größte Kompliment für den „Abba-Abend“ verdient das Publikum. Es schien fest entschlossen zu sein, alles Gebotene richtig klasse zu finden. Egal, ob den auf deutsch gesungenen Einstieg oder die Aufforderung zum Sitztanz, der an die rhythmische Sportgymnastik einer Seniorengruppe erinnerte:Es wurde unerschütterlich applaudiert.

Dabei dröhnten die Bässe viel zu übersteuert durch den Saal, viel zu unausgewogen, zu laut, zu breiig – beim Ton stimmte einfach gar nichts. Rote Karte für die Technik.

Hoch bemüht, das Publikum aus den Sesseln zu bekommen, waren die Sängerinnen Nina Lorenz als „Anni-Frid-Double“ und Anja Yilmaz, die in einem froschgrünen Grinch-Umhang den Part von Agnetha Fältskog übernommen hatte. Die Band um Thomas Götze (der Mann aus der Nordheide mit der Stern-Gitarre) kann aber offenbar was – eine Ahnung davon konnte man beim Instrumental-Stück „Intermezzo No.1“ bekommen.

hil

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den April 2017.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.