Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Abwasser wird in Westerrade günstiger
Lokales Segeberg Abwasser wird in Westerrade günstiger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 26.09.2017
Westerrade

Das liegt nicht daran, dass die Abwasserbeseitigung über Klärteiche nun auf einmal plötzlich viel billiger geworden sind – es muss lediglich umgebucht werden, um die Bilanz für die Schmutzwasserbeseitigung neu zu erstellen. Ähnlich ist es beim Regenwasser: Für dessen Entsorgung fallen künftig nur noch 30 statt wie bisher 42 Cent pro Quadratmeter an. Die Westerrader können davon ausgehen, dass die Gebühren die nächsten zwei bis drei Jahren stabil bleiben.

AWesterrade 2030: Ein neuer Radweg, eine Verkehrsberuhigung am Spielplatz und überhaupt eigene Spielflächen für die ganz Kleinen auf dem Spielplatz – das waren unter anderem Wünsche, wie sie bei der Aktion „Westerrade 2030“ geäußert wurden. Bürgermeisterin Silke Behrens hatte dazu alle 18- bis 40-Jährigen eingeladen, um sie zu befragen, wie sie sich ihre Gemeinde in 13 bis 14 Jahren vorstellen. Immerhin machten 30 jüngere Westerrader mit – die Gemeindevertretung ist nun aufgerufen, sich mit den Vorschlägen zu beschäftigen.

AHot Spot: Am Feuerwehrhaus soll ein Hot Spot eingerichtet werden, so dass vor allem Busfahrgäste kostenloses WLan zur Verfügung haben.

Außerdem beschloss die Vertretung sich am „Mitnahmenetzwerk“ des Kreises zu beteiligen, das Fahrgemeinschaften unterstützen soll. Amt und Kreis unterzeichnen demnächst einen Vertrag. ark

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Erfolg der letzten Klage gegen den Weiterbau der A 20 hat Klein Gladebrügge mit einer Klage gegen den Bauabschnitt 4 für die Teilstrecke A7–Wittenborn nachgelegt. Um zu verhindern, dass dort Tatsachen geschaffen werden, klagt die Gemeinde per Eilantrag.

26.09.2017

Der Hof Hohlegruft steuert auf seinen Jahreshöhepunkt zu: Am Sonntag, 1. Oktober, findet dort von 11 bis 17 Uhr das große Hoffest statt. Der Eintritt ist frei. Unter anderem gibt es einen Handwerkermarkt mit Mitmachangebot, einen Streichelzoo sowie Brot aus der eigenen Bäckerei.

26.09.2017

Stillleben mit Blumen und Landschaften des Künstlers Günter Machemehl (1911- 1970) werden derzeit im Groß Niendorfer Hofcafé ausgestellt. In Aquarell und mit farbiger Kreide malte der Spätexpressionist, der nach dem 2. Weltkrieg nach Sierksdorf kam und dort mit seiner Frau lebte.

26.09.2017