Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Akute Leukämie: Mike (18) sucht passenden Spender

Bad Segeberg/Hansühn Akute Leukämie: Mike (18) sucht passenden Spender

Mike (18) kämpft gegen Blutkrebs. Sonja Otte aus Seedorf organisiert die Typisierungsaktion „Eine Stunde für Mike“ am Freitag von 13 bis 18 Uhr im Ergon in Bad Segeberg.

Voriger Artikel
Standort für Drehfunkfeuer: Seedorf kann noch hoffen
Nächster Artikel
Unbekannte sprengen Fahrkartenautomat und flüchten mit Geldkassette

Auf 500 potenzielle Stammzellenspender hofft Sonja Otte morgen zwischen 13 und 18 Uhr im Ergon, Marienstraße 31b.

Quelle: Materne

Bad Segeberg/Hansühn. Der Transporter von Sonja Otte ist vollgepackt mit Tombola-Preisen und großen Hinweisschildern, damit niemand den Weg zum Ergon, einem Ausbildungszentrum für Ergotherapeuten am Ende der Marienstraße in Bad Segeberg, verfehlt. Denn zufällig kommt hier keiner vorbei. Doch morgen sollen zwischen 13 und 18 Uhr möglichst viele kommen, um sich typisieren zu lassen bei der Aktion „Eine Stunde für Mike“ von Sonja Otte. Mike (18) kämpft gegen Blutkrebs. „Er braucht dringend einen Knochenmark-Spender“, sagt Otte, eine Freundin der Familie aus Seedorf.

Blutkrebs: Mike Strehl braucht einen Stammzellenspender.

Blutkrebs: Mike Strehl braucht einen Stammzellenspender.

Quelle:

Anfang Januar bekam der damals 17-Jährige die schockierende Diagnose: akute lymphatische Leukämie. Ohne Stammzellenspende hat Mike Strehl keine Überlebenschance. Ohne jede Vorkenntnis entschied sich Otte, eine Typisierungsaktion zu starten, denn bisher konnte in der weltweiten Datenbank kein passender Spender gefunden werden. Da Mike im Uniklinikum Kiel behandelt wird, fragte Otte beim UKSH an. „Innerhalb von 24 Stunden hatte ich eine Antwort.“ Ein Ort war schnell gefunden, das Ergon in Bad Segeberg, wo Otte selbst lernt. Alle drei Klassen helfen morgen mit, sagt die 49-Jährige. Vom UKSH werden zwei Ärzte und ein Assistent die Typisierungsaktion begleiten, berichtet Otte. Dazu drei Rettungsassistenten vom Ergon und sechs Krankenschwestern, teilweise aus Mikes Behandlungsteam. „Ich bin überwältigt, was das für eine Dynamik angenommen hat“, so Otte.

Freiwillige aus dem Sportverein und der Feuerwehr aus Mikes Heimatort Hansühn (Kreis Ostholstein) haben von dem Schicksal des jungen Mannes gehört und einen Reisebus organisiert, um den Hansühnern die Teilnahme an der immerhin 60 Kilometer entfernten Aktion in Bad Segeberg zu erleichtern. 40 von 50 Plätzen seien besetzt, sagt Organisator Wolfgang Schütt. „Eigentlich wäre der Bus voll, aber einige fahren privat.“

Auch Mike will zur Typisierung nach Bad Segeberg kommen, sagt Otte. Allerdings sei das von Mikes Tageszustand und dem Urteil der Ärzte abhängig.

Auf 500 Teilnehmer hofft Otte. „Ob das realistisch ist, ich weiß es nicht.“ In Frage kommen gesunde Menschen zwischen 18 und 55 Jahren. Mitzubringen ist der Personalausweis. Otte wirbt um Kurzentschlossene: „Es dauert auch nicht lange.“ Maximal eine Stunde. Auch werde lediglich ein kleines Röhrchen Blut bei der Typisierung abgenommen. Und wer kein passender Spender für Mike sei, ist es vielleicht für einen anderen Krebspatienten. Wer sich nicht typisieren lassen kann, kann trotzdem mit einer Geldspende helfen, denn jede Blutuntersuchung kostet etwa 50 Euro. Unter dem Stichwort „Eine Stunde für Mike“ gibt es dazu eine Spendenseite beim UKSH.

Von Nadine Materne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Karl-May-Spiele

Nachrichten zu den Karl-May-Spiele am Kalkberg in Bad Segeberg.

Kinokritik

Kurz und knapp erklärt, ob sich ein neuer Film lohnt oder nicht.