Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Alarm im Wohnblock

Wahlstedt Alarm im Wohnblock

Es ist schon dunkel, als am Freitagabend kurz nach 19 Uhr die ersten Einsatzkräfte mit lautem Martinshorn auf sich aufmerksam machen und durch den innerstädtischen Kreisel kurven. Ziel ist der Wohnblock an der Rendsburger Straße 1-3. Schnell steht fest: Es ist zum Glück nur eine Übung.

Voriger Artikel
Nach Oktoberfest gestohlen: Goldmaries Hahn ist wieder da
Nächster Artikel
Geld für neues Kanu per Crowdfunding

Die „Verletzten“ wurden von Helfern des DRK in Zelten versorgt.

Quelle: Fotos: Heike Hiltrop

Wahlstedt. Kurz zuvor war die Alarmierung eingegangen: eine einfache Türöffnung. Doch dann ergeben Messungen Kohlendioxid in der Luft. Schon stehen Menschen auf den Balkonen der oberen Stockwerke, jemand ruft nach Hilfe. Immer mehr Helfer und Einsatzfahrzeuge treffen ein, darunter die Drehleiter. Das Rote Kreuz und die Feuerwehr Bad Segeberg mit ihrer Drehleiter werden nachalarmiert – die Übung in die ist in vollem Gange. Sven Ehmke hat sie ausgearbeitet, Christian John und Jörg Wetzner leiten den Einsatz. Mit den Drehleitern werden die Personen geborgen, ein Schnelleinsatzzelt steht für die „Verletzten“ bereit.

LN-Bild

Es ist schon dunkel, als am Freitagabend kurz nach 19 Uhr die ersten Einsatzkräfte mit lautem Martinshorn auf sich aufmerksam machen und durch den innerstädtischen Kreisel kurven. Ziel ist der Wohnblock an der Rendsburger Straße 1-3. Schnell steht fest: Es ist zum Glück nur eine Übung.

Zur Bildergalerie

Wie bei allen Hilfskräften bringt Routine Sicherheit. Darum sind die Übungen der Einsatzkräfte zwar immer für die Schaulustigen spektakulär, aber vor allem sind sie wichtig.

In dem Block gibt es mehr als 40 Wohnungen, die befestigte Zuwegung ist schmal. Auf den vom Regen durchtränkten Rasenflächen würden die schweren Fahrzeuge versinken. Die Übung macht deutlich: Nicht nur die Rettungskräfte lernen, auch die Hauseigentümer sollten sich mit der Situation auseinandersetzen und schauen, ob etwas verbessert werden kann. Nach drei Stunden ist alles vorbei und alle Beteiligten kommen zur Manöverkritik bei heißer Suppe in der Begegnungsstätte zusammen. „Alles gut gelaufen“, so das erste Fazit von Wehrführer Jörg Neubauer.

hil

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.