Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Alexander Knappe: Heiße Songs nach kühlem Bad
Lokales Segeberg Alexander Knappe: Heiße Songs nach kühlem Bad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 08.12.2015
Mal laut und rockig, mal gefühlvoll und leise: Alexander Knappe bot seinen Fans wieder viele Facetten seiner Musik. Quelle: Fotos: Maria Nyfeler

Vor seinem Auftritt hatte er sich noch im fünf Grad kalten Segeberger See erfrischt, auf der Bühne aber heizte er dem Publikum ordentlich ein: Alexander Knappe gastierte am Sonnabend in der fast ausverkauften Kultur-Mühle.

Der Sänger und Songwriter machte mit seiner Band auf der „Allein-mit-Euch—Tour — Teil 2“ erneut Station in Bad Segeberg, und wie im Vorjahr begeisterte Knappe auch diesmal seine Zuhörer. Den Anfang des Abends bestritt jedoch Chris Pate. Der Ex-Sänger der Band „Arkanes“, der aus Liverpool stammt, bot rockige, aber auch leisere Töne, bei denen er sich mit seiner Gitarre begleitete und die Vielfalt seiner Stimme zeigte.

Im Sommer 2012 haben wir ein Strandkorb-Konzert von Alexander Knappe in Travemünde gefilmt:

Um 21 Uhr kam dann der Moment, auf den die Fans gewartet hatten. Alexander Knappe eröffnete mit seinen Hits wie „In den Morgen“ und „Sing mich nach Hause“ das Konzert und zog sofort das Publikum auf seine Seite. Der Raum schien zu platzen und die Fans feierten jeden einzelnen Song, rockten den Saal oder lauschten in gespannter Atmosphäre.

An diesem Abend erfuhr das Publikum viel über den privaten Alexander Knappe und seine emotionalen Bindungen zu jedem einzelnen Lied. So ist der Song „Bis meine Welt die Augen schließt“ für ihn ein typisches Lied für den Hochzeitstanz und beinhaltet eine einmalige Liebeserklärung, die vielen weiblichen Zuhörern Tränen in die Augen trieb. In seinen Texten verarbeitet Alexander Knappe oft eigene Erlebnisse. Das neue Lied „Du“ schrieb er beispielsweise für seinen Vater, der lange um seine Mutter kämpfte und am Ende den Kampf doch verloren hat. Mal rockig laut, mal sanft und leise zeigte Knappe viele Facetten seiner Musik und sein Gespür dafür, wie sie auf die Fans wirkt.

Zu Schleswig Holstein hat der Sänger eine besondere Beziehung. Seine Zeit bei der Bundeswehr verbrachte er in Eutin. „Ich musste erst mal auf die Karte schauen und Eutin suchen, denn vorher kannte ich diese schöne Stadt nicht“, gestand er. Heute spielt er dort noch immer im Fußballverein und widmet sein Lied „Weil ich wieder zu Hause bin“ an diesem Abend seiner „zweiten Heimat“.

Der Wahlberliner, der ursprünglich aus Cottbus stammt, bereitete auch Steffi Neumann (28) aus Leezen einen besonderen Abend. Sie feierte mit ihren Freundinnen Anna-Lena Bröer (21) und Aileen Beckmann (21) ihren Junggesellinnenabschied. „Ein einmaliges Konzert, wir kommen sehr gerne wieder“, sagte sie und freute sich über ein Selfie mit dem Star des Abends, Alexander Knappe.

„Ein einmaliges Konzert, wir kommen sehr gerne wieder.“
Steffi Neumann, Leezen

Maria Nyfeler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige