Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Alle Infos zum Amt Bornhöved auf einen Blick
Lokales Segeberg Alle Infos zum Amt Bornhöved auf einen Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 12.09.2013
Amtsvorsteher Knut Hamann (l.), Nicole Wolfgramm (Inixmedia) und Verwaltungschef Dirk Peter Bünn stellen die neue Broschüre vor. Quelle: Foto: nam

Mit der Kommunalwahl hat sich einiges verändert im Amt Bornhöved, einige neue Bürgermeister in den Gemeinden, ein neuer Amtsvorsteher. Ein guter Zeitpunkt für eine neue Infobroschüre des Amtes mit aktualisierten Telefonnummern und Adressen von Behörden, Vereinen, Bildungs-, Sozial- und Gesundheitsangeboten. Die 44-seitige Broschüre wird bis Ende kommender Woche an alle Haushalte im Amt verteilt.

In Trappenkamp wurde mit der Verteilung der 7000 Exemplare begonnen, und prompt meldete sich die Feuerwehr beim Amt, der Fehlerteufel hatte sich eingeschlichen. Bei der Nummer der Rettungsleitstelle ist am Ende eine „2“ zu viel abgedruckt. Amtsleiter Dirk Peter Bünn ärgert sich ein bisschen. So oft habe man das Heft Korrektur gelesen. „Man findet immer wieder Fehler.“ Im Fall der Leitstelle aber funktioniert der Anruf trotzdem. Eine „2“ weniger in der Telefonnummer wäre schlimmer gewesen.

Verändert hat sich am Inhalt der Broschüre aber nicht viel zur Ausgabe 2010 nach der Ämterfusion. Das Format ist etwas abgewandelt, das Design „frischer und moderner“, wie Nicole Wolfgramm von Inixmedia, der produzierenden Agentur, sagt. Das Heft sei übersichtlicher durch Themenseiten zu Angeboten aus Bildung, Betreuung, Senioren, Gesundheit, Freizeit und Kultur. Auch die Gemeinden werden kurz vorgestellt.

Nicht verraten wollte Wolfgramm, was die Broschüre gekostet hat. Wichtig für das Amt ist aber: Sie wurde kostenneutral über Anzeigen finanziert, betont Bünn. Für die Unterstützung der Unternehmen dankte der neue Amtsvorsteher Knut Hamann. „Ich hoffe, dass die Broschüre in den nächsten fünf Jahren einen Platz in den Haushalten bekommt.“

nam

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundespolizei in Bad Bramstedt bietet Schülern ein Praktikum in der Woche vom 23.

12.09.2013

Bürgermeister Schönfeld sieht erste Früchte nach dem Konsolidierungsvertrag mit Kiel.

12.09.2013

Im Mai sollen 200 Teilnehmer den Kampf zwischen Sachsen und Slawen im Erlebniswald nachspielen.

12.09.2013
Anzeige