Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Als Rentner Steuern zahlen?
Lokales Segeberg Als Rentner Steuern zahlen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 22.06.2017
Oering

Muss ich als Rentner eigentlich Steuern zahlen? Das ist eine Frage, die immer mehr Senioren bewegt. Der Seniorenbeirat Oering möchte auf seiner Infoveranstaltung Licht ins Dunkel bringen. Marco Kuhlmann von der HSP Steuer Kuhlmann & Kleeblatt Steuerberatungsgesellschaft wird daher am Dienstag, 4. Juli, um 19 Uhr im Sitzungssaal der Amtsverwaltung Itzstedt (Segeberger Straße 41) einen Überblick über die aktuelle Rechtslage bei der Besteuerung von Alterseinkünften geben und den Einkünfterechner des Finanzministeriums vorstellen. Wer eine Mitfahrgelegenheit benötigt, kann sich bei Klaus Eisenbeisz (Telefon 04535/591125), Jürgen Klockmann (6393) oder Marion Löding (29 9595) melden.

Zum Hintergrund: Eigentlich mussten Rentner ab einer bestimmten Einkommensgrenze schon immer eine Steuererklärung abgeben, informiert der Seniorenbeirat. Doch viele seien davon ausgegangen, dass sie ohnehin nicht steuerpflichtig sind, und hätten die lästigen Erklärungen kurzerhand vergessen. „Doch seit 2005 muss jeder neue Rentnerjahrgang einen größeren Anteil seiner Bezüge versteuern: Für die, die 2015 in Rente gegangen sind, gilt das bereits für 70 Prozent der Einkünfte. Und: Seit 2008 erfahren die Landesfinanzbehörden von jeder Rente, die in Deutschland ausgezahlt wird“, teilt der Beirat mit. „Das Risiko, erwischt zu werden, ist damit massiv gestiegen. Dann wird die Steuer nachträglich für mindestens vier Jahre festgesetzt.“

Viele Rentner wollen deshalb abklären, ob sie eine Steuererklärung abgeben müssen oder nicht. Doch sie fühlen sich damit oft überfordert, finden oft nur pauschale Aussagen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unangenehme Post flatterte dieser Tage im Rohlstorfer Ortsteil Quaal künftigen Glasfaser-Kunden ins Haus: Die Portierung ihrer Telefonnummern auf den neuen Anschluss verzögere sich bis zum Dezember.

22.06.2017

Johanniter-Unfall-Hilfe übernimmt die Einrichtung am 1. August – „Milde“ Auswirkungen auf Beiträge.

22.06.2017

Gemeindevertreter stimmen einem Grundsatzbeschluss zu.

22.06.2017