Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Als es mit der Kutsche zum Ihlsee ging
Lokales Segeberg Als es mit der Kutsche zum Ihlsee ging
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 28.09.2017

Schick hatte sie sich gemacht, die Familie Dill, die noch heute den gleichnamigen Schützenhof in Bad Segeberg betreibt. An einem sonnigen Sonntag im Jahr 1910 wurde die Pferde an die Kutsche gespannt – und auf ging es zum Ihlsee.

Seltene Aufnahmen wie diese zeigt Heimatforscher Hans-Werner Baurycza morgen unter anderem bei dem Vortrag „Klein Niendorfer erzählen ihre Geschichte(n)“. Zu der Veranstaltung lädt die Arbeitsgruppe Klein Niendorf ein. Dabei erzählen Bewohner Geschichten aus ihrem Leben und aus der Geschichte des ehemals eigenständigen Bauerndorfes. Über 130 Besucher kamen im Vorjahr zu dem Vortrag.

Beginn ist morgen um 16 Uhr im Bad Segeberger Schützenhof (Dorfstraße 86). Der Eintritt ist frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Städtische Gymnasium in Bad Segeberg hat bei „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin mit 7767 Punkten den siebten Platz belegt.

28.09.2017

Mit „Rinkiekern“ und „Kümmerern“ will der Kreis Segeberg in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt der Vereinsamung von alleinstehenden Senioren entgegentreten. Derzeit ist Petra Burmester (61) dabei, für diesen Zweck ein Netzwerk im Amt Trave-Land aufzubauen.

28.09.2017

Ein Blitzeinschlag im Juli hat an der Segeberger Straße in Bark zehn Lampenköpfe in Reihe – auf etwa 800 Meter Länge – zerstört. Etwa 5000 Euro kostet der Austausch gegen Neue.

28.09.2017