Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Altes Schlachtross verbündet sich mit Piraten
Lokales Segeberg Altes Schlachtross verbündet sich mit Piraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 24.11.2017

Da ist ein Jamaika- oder Kenia-Bündnis als Koalition ja gar nichts dagegen! Dass sich Henning Wulf als altgedientes Schlachtross der CDU mit einer Grünen und den orangefarbenen Jungs von der Piratenpartei zu einer Wählerinitiative zusammenfindet, um die Kreispolitik aufzumischen, hätte sich vor wenigen Monaten kein politisch interessierter Mensch vorstellen können. Nebenbei finden auch die Piraten eine neue politische Heimat. Denn sie konnten sich ausrechnen, unter dem Piraten-Logo bei den Kommunalwahlen im Mai keine Chance auf den Wiedereinzug in den Kreistag zu haben.

Das bunte Gründerprojekt mit der Wählerinitiative Kreis Segeberg könnte erfolgreich werden, wenn die Politprofis es verstehen, sich mit den Mitgliedern der Wählergemeinschaften in den Dörfern und Städten kurzzuschließen. Denn diese fühlen sich im Segeberger Kreistag oftmals nicht vertreten. Die Kreispolitik führt in der Öffentlichkeit bislang ein Nischendasein. Nur selten finden sich Bürger bei den öffentlichen Sitzungen als Zuschauer ein, die Kreispolitik wird oftmals als viel zu fern betrachtet. Ebenso kann Landrat Jan Peter Schröder unbehelligt im Haus Segeberg schalten und walten.

Hier könnten die Ex-Piraten mit dem Landrat-Kritiker Wulf für mehr Feuer unterm Kessel sorgen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine neue politische Kraft formiert sich im Kreistag und will auch bei den kommenden Kommunwahlen im Mai auf Kreisebene zu den etablierten Parteien eine Alternative bieten. Die Wählerinitiative Kreis Segeberg, kurz „Wi-se“, ist eine bunte Truppe mit Ex-CDUler, Ex-Grüne und Piraten.

Geändertes Neubaugebiet im Ortsteil Schlamersdorf: Nicht mehr das Dreieck zwischen Schul- und Kirchstraße soll neues Heim für 25 Familien werden, sondern eine 2,3 Hektar große Fläche auf der gegenüberliegenden Seite der Schulstraße, das direkt an das Schulgelände anschließt.

24.11.2017
Norddeutschland Henstedt-Ulzburg/Kaltenkirchen - A7 am Wochenende voll gesperrt

Die A7 wird an diesem Wochenende von Sonnabend, 20 Uhr, bis Sonntag, 10 Uhr, erneut zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen voll gesperrt. Erforderlich wird sie, weil das Traggerüst für eine neue Autobahnbrücke auszubauen.

24.11.2017