Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Am Limit: Schule am Burgfeld hat schon 150 DaZ-Schüler
Lokales Segeberg Am Limit: Schule am Burgfeld hat schon 150 DaZ-Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 05.03.2016

Die Schule am Burgfeld ist am Limit. „Ich habe gar nicht die Räume für so viele Jugendliche im DaZ-Zentrum“, sagt Schulleiter Bernd Falkenhagen. Etwa 150 Kinder aus vielen Ländern mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen betreut sein Kollegium derzeit in der Gemeinschaftsschule mit Oberstufe. „Wir sind für den halben Kreis Segeberg zuständig, vor fünf Jahren gab es hier im DaZ-Zentrum nur 20 Kinder. Jetzt sind es viele aus Syrien, Afghanistan, den Balkanstaaten, sogar aus Thailand“, berichtet Falkenhagen. Es ist eine Herkulesaufgabe. „Wir wollen ihnen die Sprache, die Schulausbildung und ein bisschen unserer Kultur mitgeben“, sagt Falkenhagen. Doch jetzt seien es schon so viele geworden, „dass wir die Integration nicht mehr schaffen“. Auch seien die Lerngruppen derzeit viel zu groß, um ihnen effektiv Deutschunterricht erteilen zu können. In einer DaZ-Klasse sollten höchstens zwölf Kinder sein. „Solche Traum-Zustände scheitern schon an den fehlenden Räumen.“

Bernd Falkenhagen.

Falkenhagen ist stolz auf die bisher geleistete Integrationsarbeit seiner Schule. Zumal die Kinder aus den Bürgerkriegsländern sehr unterschiedlich seien in ihrer Einstellung zur Bildung. Die Kinder werden nach anderthalb Jahren DaZ-Unterricht, wenn sie eine bestimmte Qualifikation nach staatlicher schriftlicher und mündlicher Prüfung geschafft haben, an ihre örtliche Schule im Kreis zurückgeschickt. Falkenhagen: „Wir hoffen, dass wir wieder mehr Kapazitäten für unsere eigenen Schüler haben.“ Etwa 70 DaZ-Schüler könne die Schule am Burgfeld verkraften.

Von wgl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dachpfannen und Dachfenster, Kellersanierung und Grundstücke, Häuser und Finanzierung: Der 4.

05.03.2016

Zwei Unternehmen aus dem Kreis Segeberg werden von der zuständigen Agentur für Arbeit in Elmshorn mit dem Zertifikat für Nachwuchsförderung ausgezeichnet.

05.03.2016

Wie geht es weiter mit dem SC Rönnau und seinen 1511 Mitgliedern? Trotz guter Haushaltslage und erstmals 10 000 Euro auf der hohen Kante, sieht die Zukunft des Vereins düsterer aus als je zuvor.

05.03.2016
Anzeige