Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Amerika-Gesellschaft fiebert US-Wahlkampf entgegen
Lokales Segeberg Amerika-Gesellschaft fiebert US-Wahlkampf entgegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:57 25.04.2016
Quelle: hfr

Darüberhinaus soll der Veranstaltungskalender der Gesellschaft in Teilen wieder auf den gut angenommenen Veranstaltungsterminen des Vorjahres fußen.

 

Dieter Kuchenbecker ist seit 2007 der Präsident der Amerika-Gesellschaft Bad Segeberg. Quelle: hfr

Mit der Begleitung des Wahlkampfes geht es am Mittwoch, 27. Juli, ab 18 Uhr los. Dort soll die Entscheidung des Parteitags der Republikaner über ihren Kandidaten beleuchtet werden. Der Sieger geht am Dienstag, 8. November, gegen den Kandidaten oder die Kandidatin der Demokraten ins Rennen um dem Amtssitz im Weißen Haus. Unmittelbar nach der Präsidentschaftswahl in den USA will die Amerika-Gesellschaft zeitnah im November zum nächsten Stammtisch mit Erörterung des Ergebnisses zusammenkommen, möglicherweise erstmals in dem dann in die ehemaligen Gastwirtschaft „Zur Berghalle“

verlagerten Buch-Antiquariat von Vorstandsbeisitzer Ekkehard Bartsch.

Bereits im Juli 2015 wurde das auf dem Nachlass des früheren Mitglieds Dr. Gerd Hagenah beruhende umfangreiche Auswanderer-Archiv der Gesellschaft in ihrem Archivraum im Keller der Alten Sparkasse in kleiner Runde eröffnet. Die förmliche Neueröffnung des mittlerweile vereinsintern sortierten Archivs soll mit Einladung des Bürgermeisters und weiterer Repräsentanten des öffentlichen Lebens am 14. Juni ab 15.30 Uhr im Lesesaal der Stadtbücherei begangen werden. Das Einführungsreferat über Hagenah wird Gerhard Zehr halten, ebenso wie Gründungspräsident Jörg Nehter inzwischen Ehrenpräsident der Amerika-Gesellschaft und Amtsvorgänger von Präsident Kuchenbecker, der 40 Jahre nach seinem Master-Studienabschluss in den USA im Oktober wieder einmal in den Staaten zu Gast war.

Kuchenbecker selbst erinnerte auf der Jahresversammlung an „ein vortragsreiches, begegnungsreiches und insgesamt gehaltvolles Programm“ im Vorjahr. Kuchenbecker reiste unter anderem zusammen mit Annika Hogrefe und Steffen Gloe zum Empfang anlässlich des 239. Unabhängigkeitstages der USA am 4. Juli zum „Kleinen Weißen Haus“ am Hamburger Alsterufer. Dort fanden sich später am 4. Dezember auch die Vorstandsmitglieder Sandra und Jesper Tonn auf Einladung des Generalkonsulats zur traditionellen abendlichen Zeremonie des „Christmas Tree Lightning“ ein.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige