Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Täter attackieren das falsche Opfer
Lokales Segeberg Täter attackieren das falsche Opfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:46 13.03.2019
Die Polizei fahndet nach einem Angriff in Groß Niendorf nach unbekannten Tätern. Quelle: dpa
Groß Niendorf

Eine 65 Jahre Frau ist in Groß Niendorf Opfer einer Körperverletzung geworden. Nach Angaben der Polizei sei es bereits die dritte Straftat gegen die Frau gewesen. Vorausgegangen waren bereits eine Sachbeschädigung und eine Nötigung, so Polizeisprecherin Silke Westphal.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, war die Frau am vergangenen Freitag, 8. März, gegen 20.15 Uhr allein und zu Fuß im Moorweg unterwegs, als die Unbekannten urplötzlich auf die Frau einschlugen und danach flüchteten. Dabei erlitt sie leichte Verletzungen. Eine Beschreibung der Täter konnte das Opfer nicht abgeben.

Der Grund für die Angriffe ist offenbar eine Verwechslung. Nach Informationen der LN hatte an der Adresse der 65-Jährigen zuvor eine andere Frau gewohnt, die offenbar durch Schulden Unmut von unbekannter Seite auf sich gezogen hatte. Die Polizei in Leezen hofft jetzt auf Zeugenhinweise unter Telefon 04552/610 oder E-Mail leezen.pst@polizei.landsh.de.

Oliver Vogt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einige Straßen in Bad Segeberg sind im schlimmen Zustand und müssen saniert werden. Doch soll dafür der Bürger aufkommen? Am Sonnabend gibt es hierzu eine Info-Veranstaltung im Kreishaus.

13.03.2019

Die härtesten Läufer scharren bereits mit den Schuhen, denn die 17. Auflage des Schmalenseer Knicklaufs gibt den Startschuss für die Laufsaison. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag möglich.

13.03.2019

Nach längerer Flaute startet die Wirtschaftsförderung des Kreises einen personellen Neuanfang. Lars Wrage ist neuer WKS-Geschäftsführer. Mit Stellvertreterin Astrid Herms will er viel bewegen.

13.03.2019