Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Anrufer gibt sich als Polizist aus
Lokales Segeberg Anrufer gibt sich als Polizist aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.06.2017
Wahlstedt

In den vergangenen Tagen hat sich erneut ein Anrufer als angeblicher Polizist ausgegeben. Das hat die Polizeidirektion Bad Segeberg gestern mitgeteilt. Demnach waren diesmal zwei Wahlstedter betroffen. „Der Anrufer nutzte dabei den selten vorkommenden Namen eines Polizisten, der tatsächlich bis vor Kurzem seinen Dienst in Wahlstedt versehen hat“, sagte eine Polizeisprecherin. Er soll dabei von einer angeblichen Festnahme berichtet haben, bei der Hinweise auf die Angerufenen und deren Vermögen gefunden worden seien. In diesem Zusammenhang fragte der Anrufer nach Wertgegenständen und Bargeld im Haus. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang erneut zu besonderer Vorsicht. Betroffene sollen den Notruf wählen und keine Auskünfte über Wertsachen geben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der evangelische Kindergarten in Blunk feiert einen runden Geburtstag: Am kommenden Sonnabend, 1. Juli, wird er zehn Jahre alt.

28.06.2017

Horst P. soll Nutztieren Leiden zugefügt haben – Doch auch im vierten Anlauf geht es vor Gericht nur um Formalien.

28.06.2017

Nach einer Fusion würden sich für eine gemeinsame Gemeinde aus Nahe und Itzstedt neue Möglichkeiten ergeben.

28.06.2017