Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Apostel-Johannes-Kirche – wie ein Ausrufezeichen

Oering Apostel-Johannes-Kirche – wie ein Ausrufezeichen

100 Kleinkirchen entstanden in den 60ern im ländlichen Schleswig-Holstein – wegen gestiegener Einwohnerzahlen nach dem Krieg - eine davon ist die Apostel-Johannes-Kirche in Oering. Am 19. Juni 1966 wurde sie vom damaligen Segeberger Propst Carl Friedrich Jäger geweiht.

Voriger Artikel
Gartenbesitzer öffnen ihre grünen Oasen
Nächster Artikel
30 Jahre im Volkshochschul-Vorstand

Kirchengemeinderat-Mitglieder und Pastoren mit dem Segensbanner, das am Kirchturm angebracht wird: v. l. Wiebke Schönewolf, Gertrud Pfadler, Elke Brach, Susanne Hahn, Ekkehard Wulf, Karl-Heinz Freistedt.

Oering. Ende der 1950er Jahre existierte eine kirchliche Unterversorgung der Landbevölkerung in Schleswig-Holstein, denn durch den Zuzug von Flüchtlingen und Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg waren die Einwohnerzahlen der ländlichen Gemeinden explosionsartig gestiegen. Abhilfe schaffte ein landeskirchlich gefördertes Kapellenbauprogramm in den 1960er Jahren.

LN-Bild

100 Kleinkirchen entstanden in den 60ern im ländlichen Schleswig-Holstein – wegen gestiegener Einwohnerzahlen nach dem Krieg. 1966 auch in Oering.

Zur Bildergalerie

Fast 100 Kleinkirchen entstanden damals, eine davon ist die Apostel-Johannes-Kirche in Oering. Am 19. Juni 1966 wurde sie vom damaligen Segeberger Propst Carl Friedrich Jäger geweiht.

Entworfen hat den Kirchenbau der Architekt Peter Scholz, der mit seiner klosterähnlichen Anlage (Kirche, Gemeindehaus, Innenhof und Glockenturm) den zweiten Platz beim ausgeschriebenen Wettbewerb belegt hatte. „Der alleinstehende Kirchturm ist markant, er wirkt wie ein Ausrufezeichen“, sagt Pastor Ekkehard Wulf. So ist dann auch nur der Turm am Dorfrand von der Hauptstraße aus zu sehen. An die Kirchenanlage schließt sich der Friedhof an. „Ein sinnvoller Platz, doch auch in der Dorfmitte wäre eine Kirche denkbar gewesen“, so Wulf. Und er berichtet: Der damalige Bürgermeister Johannes Lindemann sei auch Kirchenvorsteher gewesen und habe sich sehr für den Bau der Kirche eingesetzt. Er soll überlegt haben, ein Stück Land in der Dorfmitte für den Kirchbau zur Verfügung zu stellen. Ebenso werde erzählt, dass die Namensgebung ein besonderer Dank der Bürger an ihren Bürgermeister gewesen sei. „Denn einen Apostel Johannes gibt es in der Bibel nicht, allerdings könnte Jesus Lieblingsjünger gemeint sein.“ Oder eben Bürgermeister Johannes.

Einige Veränderungen gab es in den vergangenen Jahren. 1999 gestaltete der Itzstedter Glaskünstler Uwe Fossemer das Fenster am Taufbecken, 2013 folgte der Innenraum durch den Bamberger Bildhauer Albert Ultsch. Unter anderem schuf er ein mobiles Kreuz in Anlehnung an seine bayerische Heimat, in der Kreuze bei Prozessionen vorweggetragen werden. „Ich fand die Idee interessant, doch bei uns hat das Kreuz seinen festen Platz“, so Wulf. Es ist ein Osterkreuz, es versinnbildlicht die Auferstehung, nicht den Tod. Es wirkt leicht und licht, doch manch ein Oeringer erkenne darin eher eine Ballerina als Jesus. „Ich kenne die Kirche nur so, sie ist ein Schmuckstück, ein Kleinod“, sagt Pastorin Susanne Hahn, die sich seit etwa 18 Monaten die 1,5 Pastorenstelle mit ihrem Kollegen Wulf teilt.

Zum 50. Geburtstag der Kirche findet nun am Sonntag ein Festgottesdienst mit anschließender Feier statt. Ein Höhepunkt wird das Aufhängen eines Banners am Kirchturm sein: Mädchen und Jungen aus dem Kindergarten und der Grundschule haben Glück- und Segenswünsche auf das knapp zehn Meter lange Stoffbanner gemalt.

Einmal im Monat findet ein Gottesdienst in der Oeringer Kirche statt. Dazu kommen Taufen, Trauerfeiern und Hochzeiten. Außerdem wird der Kirchenraum für Ausstellungen genutzt. So wurden bereits Engel und Krippen gezeigt. Ein Engel ist in der Kirche geblieben, und zur Weihnachtszeit wird es zum ersten Mal eine Krippe geben. Ein Holzschnitzer aus dem Erzgebirge hat bereits Maria, Joseph und das Christkind angefertigt, der Förderverein der Kirche hat die Figuren gesponsert. Nun können sich die Oeringer während der Jubiläumsfeier finanziell an der Ausstattung einer Krippe beteiligen.

Zweimal im Jahr wird die Kirche zum Kino, dann werden etwas nachdenklichere Filme wie „Honig im Kopf“ oder „Wie im Himmel“ gezeigt. „Das Angebot wird gut angenommen“, sagt Elke Brach vom Kirchengemeinderat. Und auch die Kinderkirche sei gut besucht. Kinder zwischen fünf und zehn Jahren kommen mit ihren Eltern den zweiten Mittwoch im Monat in die Apostel-Johannes-Kirche und erleben gemeinsam Gottesdienst.

Der Bischof predigt am Sonntag

Mit einem Festgottesdienst um 10.30 Uhr wird das Kirchenjubiläum am Sonntag gefeiert. Die Predigt hält Sprengelbischof Gothart Magaard. Anschließend lädt die Kirchengemeinde zum gemeinsamen Mittagessen. Kinder können basteln, spielen, malen oder eine Fahrt mit Oldie-Schleppern durch das Dorf machen. Eine Fotoausstellung gibt Einblicke in 50 Jahre Oeringer Kirche. Außerdem wird das Stoffbanner von der Freiwilligen Feuerwehr Oering am Kirchturm befestigt. Für musikalische Einlagen sorgen der gemischte Chor Oering und der Jugendchor der Kirchengemeinde. sd

 Silvie Domann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.