Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Aqua-Cycling im Bad Segeberger Hallenbad
Lokales Segeberg Aqua-Cycling im Bad Segeberger Hallenbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 07.01.2016
Aqua-Cycling, also Radfahren im Wasser, beansprucht viele Körperpartien. Ein neuer Kursus beginnt im Bad Segeberger Hallenbad.

Am Dienstag, 26. Januar, beginnt im Bad Segeberger Hallenbad um 18.30 Uhr ein neuer Aqua-Cycling-Kursus.

Fahrradfahren im Wasser? Hört sich komisch an, geht aber, und zwar mit einer Art Unterwasser-Ergometer. Wie die Stadt mitteilt, werden die Übungsstunden im Lehrschwimmbecken von ausgebildeten Aqua-Cycling-Trainern angeleitet. Bein-, Arm-, Bauch- und Rückenmuskulatur sollen beim Strampeln auf dem Wasser-Fahrrad durch ein ausgewogenes Programm gestrafft werden.

„Verbunden mit der Wirkung des Wassers ergibt Aqua-Cycling ein Ganzkörpertraining. Die schonende, aber gleichzeitig sehr effektive Formung des Körpers kann zur Gewichtsreduktion und zur Bekämpfung von Cellulitis beitragen“, heißt es in der Mitteilung der Stadt weiter. Aqua-Cycling könne jeder mitmachen, Vorkenntnisse seien nicht notwendig.

Ein Kursus umfasst sechs Termine über je 45 Minuten. Die Gebühr für Aqua-Cycling beträgt 60 Euro, der Eintritt ist darin enthalten.

Im städtischen Hallenbad werden darüber hinaus Fitnesskurse wie Aqua-Jogging, Aqua-Power, Wassergymnastik und „Bauch Beine Po“ angeboten. Auch im Aqua-Cycling Kursus am Donnerstag ab 18 Uhr stehen noch Plätze zur Verfügung.

Auskünfte zu allen Kursen unter der Telefonnummer 045 51/96 89 09

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ohne Prüfung keine Meister — Ohne Meister keine Prüfung. Nirgendwo gilt dieses Motto so sehr wie im Prüfungswesen des Handwerks.

07.01.2016

Wirtschaftsentwickler Markus Trettin plant Vertragsverhandlungen — Sechs Hektar können bereits vermarktet werden.

07.01.2016

Die Zahl alkoholbedingter Klinikaufenthalte von Kindern und Jugendlichen ist im Kreis Segeberg entgegen dem bundesweiten Trend gestiegen. Das Rauschtrinken bei Schülern bleibt somit ein Problem.

07.01.2016
Anzeige