Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Arbeitslose müssen Urlaub mit Jobcenter absprechen
Lokales Segeberg Arbeitslose müssen Urlaub mit Jobcenter absprechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 27.06.2013

Die Agentur für Arbeit Elmshorn, zuständig auch für Segeberg, rät allen Arbeitslosen, einen geplanten Urlaub frühzeitig mit ihren Arbeitsvermittlern abzusprechen. Die Arbeitsvermittlung prüft, ob eine Vermittlung in Arbeit oder die Teilnahme an einer Maßnahme dadurch beeinträchtigt wird. Erst dann gibt es grünes Licht für die Abwesenheit vom Wohnort. In vielen Fällen kann die Zustimmung mit einem Anruf unter der kostenfreien Servicenummer 0800/4 55 55 00 eingeholt werden.

Für Arbeitslosengeld II-Bezieher gelten besondere Regelungen. Alle Fragen zur Ortsabwesenheit müssen unbedingt mit dem zuständigen Jobcenter abgesprochen werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch die starken Regenfälle am 19. und 20. Juni kam es in Bad Segeberg und Wahlstedt zu zahlreichen Kellerüberflutungen. Ursache war oft Rückstau in den öffentlichen Abwasserkanälen.

27.06.2013

Die Arbeitslosenquote stieg im Juni um 2,4 Prozent. 522 Lehrstellen noch unbesetzt.

27.06.2013

Zum Startschuss für die Erschließung des neuen Wohngebiets „Lindhoff“ sind schon alle 13 Flächen vergeben.

27.06.2013
Anzeige