Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Arbeitslosenquote im Kreis steigt leicht
Lokales Segeberg Arbeitslosenquote im Kreis steigt leicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 01.07.2017
Bad Segeberg

Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Segeberg ist um 79 Personen oder 1,2 Prozent zum Vormonat angewachsen. Damit waren im Juni 6835 Männer und Frauen arbeitslos. Gegenüber dem Vorjahr sind dies sechs Personen (-0,1 Prozent) weniger. Die Arbeitslosenquote ist von 4,5 Prozent im Vormonat auf 4,6 Prozent gestiegen. Vor einem Jahr hatte sie 4,7 Prozent betragen. Das hat die für den Kreis Segeberg zuständige Agentur für Arbeit in Elmshorn mitgeteilt.

„Die Frühjahrsbelebung des Arbeitsmarktes ist im Juni ausgelaufen. Weniger Menschen konnten ihre Arbeitslosigkeit mit einer Arbeitsaufnahme beenden. Der leichte Anstieg der Arbeitslosigkeit kommt früher als in den Vorjahren“, stellt Agentur-Leiter Thomas Kenntemich fest. Im Kreis Segeberg meldeten sich demnach im Juni mit 408 Menschen (Mai: 568) deutlich weniger aus der Arbeitslosigkeit in eine Beschäftigung ab. Zudem haben 380 Arbeitslose (Mai: 497) eine Ausbildung oder berufliche Qualifizierung begonnen.

Das Jobcenter (Grundsicherung) registrierte zudem 4262 arbeitslose Männer und Frauen, dies waren 64 mehr als im Mai (+1,5 Prozent). Gegenüber dem Vorjahresmonat ist die Zahl um 168 Personen oder 3,8 Prozent gesunken.

Auf dem Ausbildungsmarkt erwartet die Agentur für Arbeit unterdessen auch in den nächsten Wochen noch Bewegung. „Auch kurz vor dem Start der Ausbildungen können sich kurzfristig neue Möglichkeiten ergeben. Ausbildungsplätze werden wieder frei, weil Bewerber mehrere Zusagen haben oder doch lieber eine Schule besuchen“, sagt Kenntemich. Seit Oktober 2016 meldeten sich im Kreis Segeberg 1535 Ausbildungsplatzbewerber bei der Berufsberatung, dies sind 104 mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Von den gemeldeten Bewerbern waren Mitte Juni noch 630 auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Im gleichen Zeitraum haben die Unternehmen im Kreis 1390 Berufsausbildungsstellen zur Besetzung gemeldet. 21 Stellen weniger als im Vorjahr. Von den gemeldeten Ausbildungsstellen waren im Juni noch 617 unbesetzt oder die Bewerbungsverfahren noch nicht beendet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neu in der Bürgerrolle: Hans-Joachim Hecker (Kaltenkirchen), Johann Schümann (Henstedt-Ulzburg), Werner Stöwer (Gönnebek).

01.07.2017

Die städtischen Tagesstätten feiern in der nächsten Woche Jubiläum – Leiterin Monika Saggau wird verabschiedet – Eine Nachfolgerin gibt es nicht.

01.07.2017

Der Bad Segeberger Chor „Jubilate“ wird 40 Jahre alt – Sänger gaben beim Abend in St. Marien einen Einblick in ihr Repertoire.

01.07.2017
Anzeige