Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Arbeitslosenzahl geht weiter zurück
Lokales Segeberg Arbeitslosenzahl geht weiter zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 30.06.2016
Anzeige
Bad Segeberg/Elmshorn

Die Zahl der Arbeitslosen im Kreis Segeberg ist um 183 Personen oder 2,6 Prozent zum Vormonat gesunken. Damit waren im Juni 6841 Männer und Frauen arbeitslos. Gegenüber dem Vorjahr liegt die Zahl jedoch um 186 Personen oder 2,8 Prozent höher. Das hat die für den Kreis Segeberg zuständige Agentur für Arbeit in Elmshorn gestern mitgeteilt.

Die Arbeitslosenquote ging damit von 4,8 Prozent im Vormonat auf 4,7 Prozent zurück. Vor einem Jahr hatte sie 4,6 Prozent betragen. „Zur Mitte des Jahres erreicht der Arbeitsmarkt nicht ganz das gute Niveau vom Vorjahr. Dabei liegt die Personalnachfrage und Beschäftigung im Kreis Segeberg weiter auf einem sehr hohen Niveau. Langzeitarbeitslose, Ältere und Migranten sollten jedoch noch bessere Chancen bei der Stellenbesetzung bekommen. Arbeitsagentur und Jobcenter können individuell mit Praktika oder Qualifizierung unterstützen“, sagte Thomas Kenntemich, Leiter der Agentur für Arbeit Elmshorn.

Von den insgesamt 6841 Arbeitslosen beziehen 2411 Arbeitslosengeld, Grundsicherung erhalten 4430 Männer und Frauen.

Zu den 6841 Arbeitslosen kamen im Juni 1825 weitere Menschen, die ohne Arbeit waren – weil sie sich zum Beispiel derzeit qualifizieren oder vorübergehend arbeitsunfähig sind.

Laut Arbeitsagentur sei auch der Ausbildungsmarkt weiter in Bewegung. Besonders der Einzelhandel, das Handwerk sowie Hotel- und Gaststättengewerbe würden Ausbildungssuchenden noch für den Beginn im Herbst interessante Einstiegschancen ermöglichen. Durch den doppelten Abiturientenjahrgang sei in diesem Jahr zudem die Nachfrage nach Beratungen durch Gymnasiasten deutlich gestiegen. Seit Oktober 2015 meldeten sich im Kreis 1431 Ausbildungsplatzbewerber bei der Berufsberatung, Mitte Juni waren noch 600 auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Im gleichen Zeitraum haben die Unternehmen im Kreis 1411 Berufsausbildungsstellen zur Besetzung gemeldet, im Juni waren noch 581 unbesetzt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Sether Senioren-Clubs ist Detlev Kircher einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Das hat der Verein jetzt mitgeteilt.

30.06.2016

Bis September soll das Gebäude vor dem Feuerwehrhaus in Krems II abgerissen sein, in der vergangenen Woche durfte es die Feuerwehr noch einmal als Übungsobjekt nutzen.

30.06.2016

Norderstedt ist wohl bundesweit die einzige Verwaltung, die mit zehn Mann eine eigene, vollausgebildete Feuerwehrgruppe unterhält.

30.06.2016
Anzeige