Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Arbeitsmarkt fast stabil
Lokales Segeberg Arbeitsmarkt fast stabil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 05.01.2016

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Kreis Segeberg im Vergleich zum November um 196 Personen oder 3,0 Prozent auf 6699 gestiegen. Gegenüber dem Vorjahr liegt die Zahl der Arbeitslosen jedoch um 149 Personen (2,2 Prozent) niedriger. Die Arbeitslosenquote ist von 4,5 im Vormonat auf 4,6 Prozent gestiegen. Vor einem Jahr betrug sie 4,8 Prozent.

„Trotz des warmen, frostfreien Wetters haben viele saisonabhängige Betriebe begonnen, ihre Personalmannschaft auszudünnen. Im Dezember meldeten sich mehr Arbeitnehmer aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe, dem Garten- und Landschaftsbau sowie auch Saisonaushilfen aus der Produktion und dem Versand“, sagte Thomas Kentemich, Leiter der für den Kreis Segeberg zuständigen Agentur für Arbeit in Elmshorn.

Von den 6699 Arbeitslosen bezogen 2484 Personen (plus 132) Arbeitslosengeld von der Arbeitsagentur und der Rest Hartz IV (plus 64) vom Jobcenter. Saisonal üblich ging die Meldung von offenen Stellen im Dezember zurück. Arbeitgeber gaben der Agentur für Arbeit in Elmshorn und dem Jobcenter im Kreis Segeberg 443 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen neu zur Besetzung auf. Dies waren 200 weniger als noch im November. Insgesamt sind derzeit 2082 sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen von den Unternehmen im Kreis Segeberg zur Besetzung gemeldet. Das Angebot ist damit zum Vorjahr um 323 gemeldete Arbeitsstellen gestiegen.

Um die Entwicklung des Arbeitsmarktes im ganzen Jahr 2015 einzuschätzen zu können, ist es sinnvoll, auch die Jahresdurchschnittswerte zu betrachten. Kentemich: „Der Arbeitsmarkt hat sich 2015 sehr positiv im Kreis entwickelt. Die gute Konjunktur führte zu deutlich mehr Personalnachfrage. Arbeitslose konnten erfreulicherweise vom Beschäftigungsanstieg profitieren. Internationale Konflikte und Wirtschaftsturbolenzen zeigten hingegen kaum Auswirkungen auf die Wirtschaftslage der Unternehmen im Kreis. Auch der Zuzug geflüchteter Menschen hatte bisher nur geringe Effekte auf den Arbeitsmarkt.“

2015 wurden 7053 sozialversicherungspflichtige Arbeitsangebote gemeldet (plus 13,3 Prozent). Der Bestand an offenen Stellen in der Jobbörse wuchs um 8,1 Prozent auf jahresdurchschnittlich 1905. 84

050 Segeberger waren im Juni 2015 sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Das waren 2,9 Prozent mehr als im Juni des Vorjahres. Beschäftigungszuwächse gab es insbesondere im Handel, im Pflegebereich, im Erziehungswesen sowie in der Arbeitnehmerüberlassung. Hingegen haben Banken und Versicherungen, metall- und elektroverarbeitende Industrie und Logistikunternehmen in den vergangenen Monaten eher Personal abgebaut. Im Jahresdurchschnitt betrug die Arbeitslosenquote 4,8 Prozent (minus 0,2 Prozent).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Bad Segeberg kultourt — Kulturstadt Bad Segeberg“ — unter diesem Motto präsentieren in diesem Jahr die Kulturschaffenden der Stadt sich und ihre Arbeit.

05.01.2016

Am Wochenende laden viele Städte und Gemeinden zu Neujahrsempfängen ein.

05.01.2016

Ein räuberisches Damen-Duo, das reiche Männer ausraubt, und ein attraktiver Betrüger namens Charlie, den die beiden Ladys zu ihrem Komplizen machen: Das ist der ...

05.01.2016
Anzeige