Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° stark bewölkt

Navigation:
Arved Fuchs in Berlin ausgezeichnet

Berlin/Bad Bramstedt Arved Fuchs in Berlin ausgezeichnet

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Donnerstag in Berlin Polarforscher Arved Fuchs aus Bad Bramstedt mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Fuchs ist einer von drei Schleswig-Holsteinern, die geehrt wurden

Voriger Artikel
Wer hat den Hahn gestohlen?
Nächster Artikel
Jetzt hilft der WZV beim Gelbe-Säcke-Problem

Aus den Händen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erhielt Arved Fuchs (r.) den Verdienstorden.

Quelle: Foto: Dpa

Berlin/Bad Bramstedt. An die Ausgezeichneten gerichtet sagte Steinmeier bei der Verleihung im Schloss Bellevue: „Sie tun das Besondere als sei es das Selbstverständlichste der Welt. Engagement für andere, für das Gemeinwesen, für das demokratische Miteinander – das ist zwar oft aus einer höchstpersönlichen Entscheidung geboren, das wird oft aus höchst individuellen Motiven gespeist, aber es ist eben keine Privatangelegenheit“, so der Bundespräsident.

Nach Ansicht der Kieler Staatskanzlei hat sich Arved Fuchs als Polarforscher, Klimaschützer und Buchautor weit über die Grenzen Deutschlands hinweg Verdienste um den Umweltschutz erworben. Der 64-Jährige hat in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Forschungsreisen unternommen und dabei immer wieder auf die Bekämpfung des Klimawandels hingewiesen. Ihm sei es dabei wichtig, Kinder und Jugendliche anzusprechen und mit einzubeziehen. Daher organisiert Fuchs seit zehn Jahren in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern ein internationales Jugendcamp. Die Jugendlichen kehren anschließend als „Klimabotschafter“ an ihre Schulen zurück. Fuchs ist einer der deutschen Botschafter der internationalen UN-Dekade „Biologische Vielfalt“, einer Initiative der Vereinten Nationen zum nachdrücklichen weltweiten Erhalt der biologischen Vielfalt.

Neben Fuchs wurden in Berlin auch die Gründerin des Bundesverbandes Natur- und Waldkindergärten, Ute Schulte-Ostermann aus Kiel, und Andrea Vogt-Bolm aus Fuhlenhagen (Herzogtum Lauenburg), die sich für Menschen, die von Amputation bedroht oder betroffen sind, ausgezeichnet.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Nach dem Sieg der Separatisten beim Referendum könnte Katalonien schon bald die Abspaltung von Spanien verkünden. Richtig so?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.