Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Auch Bungalows sind in neuem Wohngebiet zugelassen
Lokales Segeberg Auch Bungalows sind in neuem Wohngebiet zugelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 08.11.2013
Bürgermeister Thorsten Lange hat auf der Sitzung den neuen Wehrführer Gero Müller vereidigt.
Wittenborn

Beim geplanten Wohngebiet am Ortsausgang nach Bad Segeberg haben die Wittenborner Gemeindevertreter auf ihrer Sitzung am Donnerstagabend eine leichte Veränderung vorgenommen. Zwar bleibt es dabei, dass im ersten Bauabschnitt des Bebauungsplangebietes Nummer 7 („Nördlich der B 206 und östlich des Kiefernweges“) zehn Einfamilienhäuser errichtet werden sollen, allerdings mit veränderter Dachneigung. Wie Bürgermeister Thorsten Lange sagte, habe der Architekt, der das gemeindeeigene Baugebiet überplant, dort Dachneigungen von 35 bis 45 Grad vorgesehen. Doch die Gemeindevertreter wollten auch Bungalows zulassen, änderten dementsprechend die zulässige Dachneigung auf 22 bis 45 Grad.

In einem zweiten Schritt können elf weitere Grundstücke bebaut werden. Auch sie sind zwischen 600 und 800 Quadratmeter groß. Der Grundstückspreis, den die Gemeinde verlangt, könne allerdings erst festgelegt werden, wenn die Höhe der Erschließungskosten feststeht. Auf das Areal, das an den Zimmereibetrieb Hagemann angrenzt, „passt“ auch noch ein weiterer Gewerbetrieb. Verhandlungen mit einem Interessenten liefen bereits, sagte Lange.

Die kleinen Wittenborner können sich freuen: Auf dem Spielplatz Dorfkamp soll ein attraktives Spielgerät aufgestellt werden. Für eine Burg aus zwei Elementen, die mit einer Brücke verbunden werden, bezahlt die Kommune 2800 Euro.

spr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor elf Monaten hatte die Lübecker Universität endgültig ihre „Hausaufgaben“ gemacht — alle 13 Mitglieder des Hochschul-Senates hatten für die Umwandlung in eine Stiftungs-Uni gestimmt.

08.11.2013

Jugendstrafkammer am Landgericht Kiel verurteilte jungen Mann wegen Mordes zu acht Jahren und sechs Monaten.

08.11.2013

Auf ihrer Klausurtagung in der Strengliner Mühle legten 23 CDU Kreistagsabgeordnete ihre gemeinsame Position zu Herausforderungen an die Politik auf Kreisebene fest.

08.11.2013