Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Auf Enkeltrick ‘reingefallen
Lokales Segeberg Auf Enkeltrick ‘reingefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 14.10.2015
Nahe

Zu einem Enkeltrick ist es am Montagnachmittag in Nahe gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, war eine ältere Dame mehrfach von ihrer angeblichen Schwiegertochter angerufen worden, die angab, dringend Geld für einen Wohnungskauf zu brauchen. Die anfängliche Skepsis der Dame wurde durch diverse Telefonanrufe aufgehoben, indem verzweifelt um Geld gebeten wurde. Schließlich erschien gegen 16.30 Uhr ein angeblich beauftragter und vertrauenswürdiger Mann am Haus der Dame und holte dort Schmuck und Geld im Wert von mehreren Tausend Euro ab.

Erst am Dienstagabend fragte die mittlerweile wieder verunsicherte Dame bei ihrem Sohn nach, ob das Geld angekommen sei. Hierbei stellte sich heraus, dass sie Opfer des sogenannten Enkeltricks geworden ist. Der Mann, der die Wertsachen abgeholt hatte, wird wie folgt beschrieben: etwa 45 Jahre alt, zirka 1,80 Meter, schlank, kräftig. Er hatte dunkle, kurze Haare mit Seitenscheitel. Die Haare und das Gesicht sollen fettig geglänzt haben. Der Mann trug dunkle Kleidung, sprach hochdeutsch und fuhr mit einer dunklen Limousine weg. Die Kripo Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 04551/8840 um Hinweise.

Was sollte man tun, wenn Anrufer vorgeben, ein Verwandter zu sein, der dringend Geld brauche? Die Polizei rät: Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt.

Legen Sie den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert. Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die jeweilige Person unter der bisher bekannten und benutzten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen. Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Übergeben Sie nie Geld an unbekannte Personen. Informieren Sie sofort die Polizei über ☎ 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neu gegründete Verein will mit diversen Aktionen eine Million Euro für die Orgel in St. Marien sammeln.

14.10.2015

Die Kriminalpolizei sucht nach einem Mann, der am Montagmorgen in Wahlstedt eine Geldbörse geraubt hat.

14.10.2015

Wer die Bilder von Professor Karl Storch (1864 bis 1954) mag, kommt am Bad Segeberger Rathaus nicht vorbei. Im historischen Teil der Schaltzentrale der Stadt hängen 45 Bilder des bekannten Malers.

14.10.2015