Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Auf den Spuren der Eiszeit
Lokales Segeberg Auf den Spuren der Eiszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 14.06.2018
Anzeige
Tensfeld

Bei den jüngsten sommerlichen Temperaturen ist es kaum vorstellbar, dass bis vor 10000 Jahren große Teile Schleswig-Holsteins von mächtigen Gletschern bedeckt waren. Und mit den Gletschern kamen Gesteine aus ganz Skandinavien ins Land und bildeten die heutige Landschaft.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Naturpark Holsteinische Schweiz lässt Dr. Frank Rudolph am Sonnabend, 16. Juni, ab 15 Uhr in einer Kiesgrube bei Tensfeld wieder zwei Milliarden Jahre Erdgeschichte lebendig werden. Die Teilnehmer gehen auf eine zweistündige Spurensuche und sammeln Steine und Fossilien. Wer mit möchte, kann sich noch anmelden, denn einige Plätze sind noch frei.

Die Teilnehmer sollten eine Warnweste und festes Schuhwerk mitbringen. Empfohlen wird auch ein Sammeleimer, eine Lupe, Sonnen- beziehungsweise Regenschutz sowie Getränke und Verpflegung.

Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung unter Telefon 04522/7493 80 bekannt gegeben.Teilnahmebeiträge: Erwachsene fünf Euro, Kinder 2,50 Euro, Familien zwölf Euro. Die weiteren Infos gibt’s online unter www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch nie hat es in Groß Rönnau einen so großen Wechsel in der Gemeindevertretung gegeben wie nach der jetzigen Kommunalwahl. Neben sieben neuen Gemeindevertretern stellt sie zudem mit dem 31 Jahre alten Joachim Rathje den jüngsten Bürgermeister im Amt Trave-Land.

14.06.2018

Zum dritten Mal präsentieren Jürgen Felber aus Groß Rönnau und Horst Detering aus Bornhöved ihre Arbeiten in der Alten Schmiede in Bornhöved, Kuhberg 13. Morgen, Sonnabend, und am Sonntag, 17.

14.06.2018

Thies Ehlers bleibt Bürgermeister der Gemeinde Neuengörs. Auf der konstituierenden Sitzung der neu gewählten Gemeindevertretung im Feuerwehrhaus Stubben wurden zudem Andreas Frahm zu seinem ersten Stellvertreter und Susanne Schlätel zur zweiten Stellvertreterin gewählt.

14.06.2018
Anzeige