Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Auf die nächsten 20 Jahre

Klein Rönnau Auf die nächsten 20 Jahre

Klein Rönnau feierte Städtepartnerschaft mit Pszczyna mit bunten Programm.

Voriger Artikel
Retter zeigen ihr Können auf dem Markt
Nächster Artikel
Noch ein Jahr auf Bewährung für die Fußgängerampel

Klein Rönnaus Bürgermeister Dietrich Herms (l.) und Amtskollege Darius Skrobol aus Pszczyna besiegelten die lange Städtepartnerschaft.

Quelle: pd

Klein Rönnau. Mit 13 Vertretern der polnischen Stadt Pszczyna und zwei Busfahrern hat Klein Rönnau am Sonnabend das 20-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft gefeiert, für die einst Pastor Rudolf Baron den Grundstein gelegt hatte. Baron war für Klein Rönnau zuständiger Pastor der Evangelischen Kirchengemeinde, als Kind war er in Pszczyna zur Schule gegangen.

Pastor Baron kannte die Not, die dort teilweise auch vor 20 Jahren Jahren noch herrschte. Durch ihn entstanden die Hilfslieferungen des DRK an das dortige Kinderheim. Aber auch die ersten Kontakte zwischen der polnischen Stadt und dem Dorf Klein Rönnau gehen auf sein Engagement zurück.

Kontinuierliche gegenseitige Besuche haben die Städtepartnerschaft in den letzten zwei Jahrzehnten am Leben gehalten. Inzwischen gibt es sogar persönliche Freundschaften, die nicht zuletzt auch durch die Unterbringung der polnischen Gäste in Gastfamilien entstanden sind. „Dass wir das so handhaben, findet insbesondere Bürgermeister Darius Skrobol ganz toll“, freut sich Klein Rönnaus Bürgermeister Dietrich Herms, der die Gäste während ihres Aufenthaltes von Donnerstag bis Sonntag zu einem bunten Programm eingeladen hatte.

Nach der Ankunft begrüßte er die Gäste aus Polen im Klüthseehof. Am Tag darauf standen ein Besuch des Hansemuseums in Lübeck und ein gemeinsames Essen im Kartoffelkeller auf dem Programm. Am Sonnabend trafen sich alle bei einem Harfenkonzert in der Wassermühle. Nach der Feier im Haus Rönnau traten die Gäste wieder die Heimreise an.

pd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Segeberg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt.

Wie wollen wir wohnen, wenn wir einmal älter geworden sind? WG, ein Zimmer bei den Kindern, Servicewohnen, Seniorenheim? Die LN haben sich verschiedene Modelle im Kreis Segeberg angesehen. Zum Auftakt haben wir mit Experten gesprochen und Segeberger nach ihren Vorstellungen gefragt. mehr

  • Shopping & Lifestyle
    Unser Lifestyle-Portal

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.