Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Letzter Abschnitt des Straßenausbaus
Lokales Segeberg Letzter Abschnitt des Straßenausbaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 12.10.2018
An vielen Ecken in Wahlstedt wird derzeit gebuddelt. Quelle: Heike Hiltrop
Wahlstedt

Rotweiße Barken und ein auffälliger Bauzaun verhindern die innerstädtische Einfahrt in die Kronsheider Straße. Die schlechte Nachricht: Wer von der Innenstadt in die Skandinavienstraße, den Ostpreußen- oder Pommerweg will, muss weiträumige Umleitungen in Kauf nehmen. Und Ende Oktober kommt es sogar zur Vollsperrung der Strecke zwischen Waldstraße und Skandinavienstraße. Dann sind auch etliche Grundstücke für zwei Tage nicht mit dem Auto erreichbar. Die gute Nachricht: Das sind die letzten Arbeiten. Es wird nicht mehr lange dauern, dann ist Wahlstedts Großprojekt nach knapp zwei Jahren abgeschlossen.

Die schmucke neue Bushaltestelle nahe der Mündung zum Sudetenweg kommt gut an. Quelle: Heike Hiltrop

Mit Investitionen von gut 3,2 Millionen Euro ist aus der maroden Piste aus den 50er Jahren eine zeitgemäße Straße geworden. Mit sieben Metern ist sie breiter als vorher, hat im Kreuzungsbereich zur Waldstraße Abgrenzungsgeländer zu den Bürgersteigen bekommen und barrierefreie Bushaltestellen. Die sind auf Anregung des Herstellers mit dem Wappen der Stadt besonders gestaltet – ohne Mehrkosten. „Ich hoffe, dass das auch gewürdigt wird und nicht durch Vandalismus zerstört wird“, hofft Bauamtsleiter Torsten Maaß.

Größte Überraschung während der Arbeiten sei die alte Asphaltschicht gewesen, die im Abschnitt zwischen Wald- und Industriestraße so gut wie gar nicht, im Bereich zur Neumünsterstraße dagegen fast vollständig belastet war. Hier musste der Asphalt komplett aufbereitet werden, bevor er in die Wiederverwendung gehen konnte. Eine ungeplante Maßnahme sei die Erneuerung der Trinkwasserleitung zwischen Wald- und Ostlandstraße gewesen. Grund: Die Absperrschieber lagen alle in der Straße und es wurde Stahlrohr verbaut. Nun sind die Armaturen in den Gehweg und korrosionsarme PE-Rohre verlegt worden. Sonst habe es keine großen Auffälligkeiten gegeben. Maaß: „Wenn alles weiter so gut läuft und das Wetter mitspielt, könnte die Straße es rechtzeitig zu Nikolaus fertig sein. “

Ausbau Kronsheider Straße in Wahlstedt. Zum Teil ist die neue Strecke frei und die Autos nutzen die Straße zum mehr als zügigen Durchfahren. Quelle: Heike Hiltrop

Probleme, die zu Verzögerungen führen könnten, sind alte Wasser-Schächte. „Wir haben hier einen stark beanspruchten Schmutzwasserkanal, der ist zwar schon lange durch Inliner saniert worden, aber die Schächte müssen sie alle erneuert werden“, umreißt Maaß. Hier werde derzeit nach einer geeigneten Lösung für die Zeit während der Arbeiten gesucht. So gut wie sicher ist, dass mit sogenannten „fliegenden Leitungen“, also einer oberirdischen Umleitung gearbeitet wird.

Noch zu keinem Ergebnis ist bisher die Politik in Sachen Straßenbau-Beiträge gekommen. Die Kostenbeteiligung der Anlieger an der Kronsheider Straße liegt nach wie vor auf Eis.

Heike Hiltrop

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Angeklagte Deutsche soll im April zwei Männer vor dem Bad Segeberger Que-Danceclub mit einem Messer schwer verletzt haben. Vier Verhandlungstage sind angesetzt, elf Zeugen sind geladen.

12.10.2018
Segeberg Barrierefreiheit/Innenstadt - Runder Tisch für mehr Barrierefreiheit

Bad Segeberg ist noch weit weg von Barrierefreiheit, sagen Betroffene. Für ein inklusives Zentrum wollen sich Unternehmer, Verwaltung und Behinderte zusammentun. Ziel ist ein Handlungsleitfaden.

11.10.2018

Dank der Arbeit von Schülerinnen und Schüler interessieren sich immer mehr Besucher für die KZ-Gedenkstätte Springhirsch in Kaltenkirchen, vor allem Schulklassen. Durch das „Lernen auf Augenhöhe“ wurde die Besucherzahl mehr als verdoppelt.

12.10.2018