Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ausgesuchte Auftritte in der neuen Saison
Lokales Segeberg Ausgesuchte Auftritte in der neuen Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 30.06.2016
Die polnische Pianistin Aleksandra Mikulska kommt am 28. März 2017 in den Rathaussaal. Quelle: hfr

Der eigenwillige, fast eigenbrötlerische, aber geniale Bach-Interpret Christopher Czaja Sager (25. Oktober), ein Mann von nun 75 Jahren. Dazu mit Cellist Christoph Croisé (20. September) ein 22-Jähriger, der bereits mit 17 in der Carnegie Hall spielte. Oder Aleksandra Mikulska (Bild rechts, 28. März), die nicht nur fantastisch Klavier spielt, sondern zugleich Präsidentin der deutschen Chopin-Gesellschaft ist: Dieses neue Konzertring-Programm trägt die eindeutige Handschrift von Dr. Sabine Tomek, vor Jahren noch Kulturchefin des Saarländischen Rundfunks.

Der Konzertring Bad Segeberg präsentiert ein Programm mit Eigenbrötlern und Nixen, Newcomern und arrivierten Künstlern.

Die Programmgestalterin ist die Einzige, die vom früheren Vorstand übrig geblieben ist, der mit Saisonende zurückgetreten ist. Die neue Vorsitzende Daniela Schürmann-Kuchenbrandt freut sich bereits auf ihre Aufgaben: „Viele Musiker kommen auch wegen unserer Betreuung immer wieder gern zurück nach Bad Segeberg. Daran soll sich nichts ändern.“ Auch an der Preisgestaltung, so Geschäftsführer Andreas Walther, nicht: Nach wie vor zahlen Besucher 15 Euro pro Konzert. Schüler haben ebenso freien Eintritt wie Mitglieder. Wer den Konzertring beitreten will, zahlt einen Beitrag von mindestens 80 Euro im Jahr. Dafür bekommt er Künstler zu hören, für die der Bad Segeberger Etat eigentlich zu klein ist. Viele kommen aus persönlicher Verbundenheit zu Dr. Tomek, die deren Karrieren einst früh gefördert hat, oder sie verbinden Auftritte in Hamburg mit einem Abstecher nach Bad Segeberg.

Spannend auch das Faschingskonzert am 28. Februar: „Die Nixen“ sind vier Streicherinnen mit grundsolider Ausbildung, die dieses Mal über die Stränge schlagen. Manchmal auch wörtlich.

Die neue Konzertring-Saison beginnt am 20. September

20. September, Duo Agile: Pianistin Jamina Gerl bringt Daniel Agi (Querflöte) als neuen Duopartner mit.

25. Oktober: Christopher Czaja Sager (Klavier): Der Bach- Interpret wurde in New York geboren, lebt aber bereits seit vielen Jahrzehnten in Europa.

6. Dezember: Christoph Croisé (Cello) und Oxana Shervchenko (Klavier) sind ein noch sehr junges Duo.

24. Januar: Franziska Hoelscher (Geige) und Benjamin Moser (Klavier) spielen Ravel, Beethovern und Brahms.

28. Februar: Das Quartett „Die Nixen“ gestaltet das Fastnachtsprogramm von Bach bis Michael Jackson.

28. März: Alexandra Mikulska (Klavier) spielt Chopin und Liszt.

6. Mai: Die Landespreisträger von „Jugend musiziert“ 2016.

Bis auf das Jugendkonzert (Sonnabend, 17 Uhr) beginnen alle Konzerte dienstags, 19.30 Uhr, im Rathaus.

Karten für 15 Euro ausschließlich an der Abendkasse; Mitglieder und Schüler frei. Abonnements für 80 Euro unter www.konzertring-badsegeberg.de

 Lothar Hermann Kullack

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige