Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ausverkaufter Weihnachtstalk mit Promis im Seehotel
Lokales Segeberg Ausverkaufter Weihnachtstalk mit Promis im Seehotel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 05.12.2018
Weihnachtstalk am See - Carlo von Tiedemann im Gespräch mit Judith und Mel (v. li.) Quelle: Fotos: Petra Dreu
Bad Segeberg

 Für Hotelchef Guido Eschholz war es ein Jubiläum, als er am Montag Moderator Carlo von Tiedemann und zehn Gäste zur 25. Talkshow im Vitalia-Seehotel begrüßen konnte, das mit 300 Zuschauern ausgebucht war. Die prominenten Gäste bescherten den Segebergern einen gelungenen Abend , der außerdem mehr als 5000 Euro für das Kinderhospiz „Muschel“ einbrachte.

Die Segeberger erlebten im Vitalia Seehotel eine bunte Mischung aus Sport, Politik, Schauspiel und Musik.

420 Euro steuerte ein Bild bei, das der Künstler „Pablo“ gemalt hatte. Es zeigt Schauspieler Jochen Horst, der in diesem Jahr zum Karl-May-Ensemble gehörte. Ersteigert hatte es der Stockelsdorfer Eckhard Reimers, dessen Tochter Lilli (18) als Statistin zum Ensemble gehört hat. Das Bild soll einen Ehrenplatz bekommen. Ebenfalls für den guten Zweck wurden Hotel- und Restaurantgutscheine versteigert und im Foyer für 5-Sterne-Hotels in Timmendorfer Strand, Grömitz und Hamburg. Im Foyer konnten außerdem „bunte Tüten“ zugunsten der „Muschel“ gekauft werden.

 Schauspieler Jochen Horst nutzte die Gelegenheit, sein neues Buch zu präsentieren. „Schauspiel(er) @ work: Spielen amerikanische Schauspieler einfach besser?“ heißt das Werk des Mimen, der darin sehr selbstkritisch mit sich umgeht.

Kathy Kelly, Frontfrau der Kelly Family, die nicht nur mehrere Instrumente beherrscht und gleichermaßen Country, Pop und Opernarien singen kann, gab Einblicke in ihre Familie, die sie zusammenhielt, als die Mutter viel zu früh gestorben ist. Ihr Vater hatte Alkoholprobleme, sodass sie die Führungsrolle in der Familie übernehmen musste. „Die Musik war damals unser Motor“, erzählte sie. Viel hätten sie und ihre Geschwister vom Vater gelernt, der immer gesagt habe: „Wenn du etwas bewegen willst, musst du in der Familie anfangen.“ Schließlich begeisterte sie das Segeberger Publikum mit „Amazing Grace“ und „An Angel“ in der spanischen Version.

Auch ohne Gesangstalent erhielt der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach, der dem Bundestag seit dieser Wahlperiode nicht mehr angehört, den meisten Applaus. Carlo von Tiedemann wusste auch warum: „Wenn Bosbach etwas sagt, verstehst du das auch.“ Bosbach: „Die Menschen haben einen Anspruch auf Klarheit und Wahrheit.“ Dem Leben gegenüber ist Bosbach, dem ein Stück der Lunge fehlt und der seit acht Jahren gegen Krebs kämpft, positiv eingestellt. Trübsal blasen sei nicht sein Ding. Stattdessen sei er dankbar für das, was das Leben ihm beschert habe. Positiv blicke er auf die Zeit in Berlin zurück, in der Freundschaften entstanden seien. Angela Merkel beschrieb er als ausgesprochen fleißig. Außerdem sei sie schlagfertig und habe Mutterwitz. Claudia Roth ist für ihn eine „Granate, mit der man sich nicht nur über Politik unterhalten kann.“

Wolfgang Bosbach gehörte wie Jochen Horst, Country-Girl Linda Feller, „IronmanAndreas Raelert, Kathy Kelly und Judith Jupe zu den „Jungspunden“ der Talkshow. Die restlichen Gäste waren bereits Mittsiebziger. Carlo von Tiedemann (75), Gunther Emmerlich (74), Sänger und Songschreiber Mel Jupe (75) und Sänger und Komponist Chris Andrews (76) jedoch zeigten den Segebergern, was sie noch drauf haben.

Gunther Emmerlich war bester Laune und begleitete sich selbst auf der Gitarre zu „Old Man River“, bei dem seine feste Stimme gut zur Geltung kam. Mel Jupe bezeichnete Tiedemann als „härtesten Arbeiter in der Singerei“. 382 Lieder gehen auf das Konto des Musikers, der zusammen mit Ehefrau Judith an Preisen alles abgeräumt hat, was man erhalten kann.

Chris Andrews wurde von Gattin und Managerin Alexandra auf die Bühne begleitet, von Gebrechlichkeit aber war auf der Bühne keine Spur. Das Publikum begeisterte er mit lockeren Sprüchen: „Ich fühle mich, als wäre ich immer noch 19 Jahre alt. Und dann schaue ich in den Spiegel und denke: Wer ist das.“ Bei den Segebergern hat er offensichtlich einen Stein im Brett, denn die gingen bei seinen größten Hits „Yesterday Man“ und „Pretty Belinda“ begeistert mit.

Petra Dreu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 100 Stundenkilometern durch die Ortschaft, mit 140 durch den Tempo-70-Bereich: Die Polizei schnappte am Dienstagabend einen 22-Jährigen, der rücksichtslos fuhr. Nun droht im eine Gefängnisstrafe wegen eines “Verbotenen Kraftfahrzeugrennen“.

05.12.2018

Der mutmaßliche Mörder Volker L. galt als eifersüchtiger Kontrollfreak. Selbst den von seiner Frau geliebten Hund konnte er nicht akzeptieren – und schaffte das Tier deshalb heimlich beiseite. Kurz vor ihrem Tod wurde die Abneigung von Nadine L. gegenüber ihrem Mann immer größer.

05.12.2018

Kunden der VR Bank Neumünster müssen ab 1. Februar in die Filialen nach Bornhöved und Boostedt fahren. Die Zweigstellen in Bad Segeberg und Bordesholm werden für knapp eine Million Euro modernisiert.

04.12.2018