Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Auto und Spielgerüst abgebrannt
Lokales Segeberg Auto und Spielgerüst abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 12.06.2018

Zu zwei Bränden ist es in der Nacht zu Dienstag in Kaltenkirchen gekommen. Laut Polizei brannten ein Spielgerüst und ein Auto ab. In beiden Fällen gehen die Ermittler von Brandstiftung aus und bitten die Bevölkerung um Hinweise.

Das erste Feuer war um 23.30 Uhr auf einem Spielplatz am Rosmarinweg ausgebrochen. Dort stand ein Klettergerüst samt Spielhaus in Flammen und wurde zerstört. Um kurz vor ein Uhr wurde die Feuerwehr erneut alarmiert. An der Straße Am Kretelmoor – gut zwei Kilometer von dem ersten Brandort entfernt – stand ein Auto in Flammen. Der Mazda wurde erheblich beschädigt, ein daneben geparktes Fahrzeug ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Ob beide Brände in Zusammenhang stehen, ist noch unklar. Wer in der Nähe verdächtige Beobachtungen gemacht hat, melde sich bitte bei der Kriminalpolizei Bad Segeberg unter Telefon 04551/8840.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 2003 ist Marlis Pielburg Bürgermeisterin von Bühnsdorf. Am Montag wurde sie von den neuen Gemeindevertretern ein weiteres Mal zum Oberhaupt der Gemeinde gewählt. Langjährige Weggefährten dagegen verabschiedeten sich aus der Gemeindevertretung.

12.06.2018
Segeberg Bad Segeberg/Kaltenkirchen - Nordbahn-Züge fallen nachts aus

Wegen Bauarbeiten an den Gleisen fallen die Züge der Nordbahn vom Dienstag, 19. Juni, an in den Abend- und Nachtstunden eine Woche lang aus. Für die betroffenen Fahrten richtet die Nordbahn einen Schienenersatzverkehr ein – mit verändertem Fahrplan.

12.06.2018

Eine Ära ist Montag in Wakendorf I zu Ende gegangen: Nach 36 Jahren in der Gemeindevertretung, davon 24 Jahre als Bürgermeister, wurde Kurt Böttger in der konstituierenden Sitzung verabschiedet. Er machte den Platz für seinen Nachfolger Dr. Dieter Bohn frei.

12.06.2018
Anzeige