Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Autounfall mit drei Schwerverletzten - Motorblock flog in den Graben
Lokales Segeberg Autounfall mit drei Schwerverletzten - Motorblock flog in den Graben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 09.09.2013
Der VW Polo geriet vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und stieß mit einem Getränkelaster zusammen. Quelle: Nyfeler
Anzeige
Neumünster

Die drei Insassen eines Kleinwagens seien ersten Erkenntnissen zufolge viel zu schnell unterwegs gewesen und ins Schleudern geraten. Dabei stieß das Auto mit einem von der Autobahn kommenden Getränkelaster mit Anhänger zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls soll der Motorblock des Kleinwagens mehrere Meter weggeschleudert worden sein.

Drei Insassen eines VW Polo wurden schwer verletzt, als ihr Wagen wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern geriet, gegen einen Getränkelaster krachte und von der Fahrbahn abkam.

Die B 205 war an der Unfallstelle mehrere Stunden lang gesperrt. Alter und Geschlecht der Verletzten waren zunächst unklar.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige