Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg B 432 in Leezen: CDU fordert Ampelanlage
Lokales Segeberg B 432 in Leezen: CDU fordert Ampelanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 31.05.2016
Ortsbegehung: Gero Storjohann, Axel Bernstein und Claus Peter Dieck (v.r.) verschafften sich einen Überblick an der Einmündung. Quelle: sd

Noch hat es keinen Unfall mit Personenschaden gegeben, doch brenzlige Situationen gibt es an der Fußgängerampel in Leezen an der Ecke Hamburger Straße/Neversdorfer Straße genug. Das findet zumindest die CDU-Fraktion und wünscht sich dort eine Ampelanlage, die auch die Musikantenstraße einbezieht. Zur Ortsbesichtigung am Sonnabendmorgen hatten sich CDU-Mitglieder Verstärkung von Bund, Land und Kreis geholt: Gero Storjohann, Dr. Axel Bernstein und Claus Peter Dieck.

„Die Querung für Fußgänger über die Neversdorfer Straße muss sicherer werden, bei starkem Verkehr ist die Lage unübersichtlich“, forderte Leezens CDU-Fraktionsvorsitzender Torsten Tilly. Es sei bereits zu Beinahe-Unfällen gekommen. Morgens seien dort Schüler unterwegs. Wenn der Verkehr zur Ostsee unterwegs ist, sei ein Einbiegen von der Neversdorfer in die Hamburger Straße kaum möglich. Die Bedarfsampel über die B 432 sei über 25 Jahre alt und reiche nicht mehr für die jetzige Verkehrssituation.

Handlungsbedarf sehen Storjohann, Bernstein und Dieck, sprachen aber das Problem der Zuständigkeit an: in diesem Fall Land und Kreis. Storjohann erwähnte die Regelung, dass Kommunen demnächst über 30er-Zonen vor Kitas, Schulen und Altenheimen entscheiden könnten. Da das nicht zutrifft, möchte die Fraktion in der nächsten Gemeinderatssitzung einen Antrag für eine neue Ampelanlage für die Kreuzung stellen.

 sd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige